RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Neue Zuschauer-SP auf der Panzerplatte

Die Deutschland-Rallye wartet 2014 mit einer neuen Zuschauerprüfung auf der Panzerplatte sowie einem Heimspiel für Thierry Neuville auf.

Die Deutschland-Rallye wird 2014 im Vergleich zum vergangenen Jahr mit einigen neuen Sonderprüfungen aufwarten. So wird auf dem Truppenübungsplatz Baumholder eine neue Zuschauerprüfung durchgeführt. Die 3,31 km lange Prüfung in der Arena Panzerplatte wird am Samstag zwei Mal durchfahren und unmittelbar vor der traditionellen Wertungsprüfung Panzerplatte stattfinden, die 42,23 km lang über die Panzerstraßen des Militärgeländes führt und von den berühmt-berüchtigten Hinkelsteinen gesäumt wird.

"Die Prüfung wurde entworfen, um für die Fans attraktiv zu sein", sagt Rallye-Sekretärin Waltraud Wünsch. "Sie ist absolut fernsehtauglich und wird den Zuschauern eine große Show bieten. Viele Leute schauen von innerhalb der Arena zu. Sollte es zu Unterbrechungen auf der längeren Prüfung kommen, können wir versichern, dass die Show in der Arena weitergeht."

Auch einige andere Prüfungen werden im Vergleich zur vergangenen Ausgabe verändert. Nachdem 2013 der zeremonielle Start in Köln vor dem Dom stattfand, wird er 2014 wieder in Trier vor der Porta Nigra durchgeführt, wo die Rallye am Sonntag auch endet. Mehrere Sonderprüfungen werden im Vergleich zum Vorjahr zudem in umgekehrter Richtung befahren.

Neu ist die Sonderprüfung Waxweiler, die für den Hyundai-Piloten Thierry Neuville eine Art Heimspiel ist: Die 16,4 km lange Prüfung findet nördlich von Trier in der Eifel statt. Dabei fahren die Piloten nahe der Grenze zu Belgien, nur wenige Kilometer von Neuvilles Heimatgemeinde Sankt Vith entfernt.

Vorschau Hyundai Vorschau Hyundai Vorschau Vorschau

Ähnliche Themen:

WRC: Deutschland-Rallye

Weitere Artikel:

Räder machen Autos – doch welche sind für mein Modell die genau richtigen? Die Auswahl ist riesig, wir geben einen Überblick!

Aufwachen nach der Party

Helden auf Rädern: Renault Be Bop

Zugegeben, ein kleiner Transporter aus 2008 ist jetzt nicht das, was man als echten Klassiker verstehen würde. Und dennoch markiert der Renault Be Bop einen gravierenden Einschnitt in die Art und Weise, wie Autofirmen neue Ideen umsetzen.

Gültig ab Mitte 2022

Neue Helmnorm verbessert Sicherheit

Ein Laborversuch des TÜR Rheinland zeigt, dass Helme nach der neuen Norm ECE 22.06 deutlich mehr Sicherheit bieten als alte Modelle.

Der ADAC hat den Zeitplan für das 24h-Rennen Nürburgring 2021 veröffentlicht: Donnerstag und Freitag Trainings und Top-Qualifying, Rennstart Samstag 15:30 Uhr.