RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Rallye Monte-Carlo

Jari-Matti Latvala auf Bewährung

Für die Kollision mit einem Zuschauer auf der elften SP erhält Latvala eine Geldstrafe, sowie eine Sperre für die nächste Rallye – allerdings bedingt.

Fabian Bonora

Der Saisonauftakt steht für VW-Pilot Jari-Matti Latvala unter keinem guten Stern. Bei seinem Ausritt auf der elften Sonderprüfung, bei welchem sich Latvala auch die Vorderradaufhängung beschädigte, kollidierte Latvala zudem mit einem Zuschauer. Es liegen keine Informationen vor, dass der Fan verletzt wurde.

Der Vorfall war äußerst unglücklich: Im Video sieht man, wie der Zuschauer einen Gegenstand, vermutlich seine Kamera, vom Boden aufheben wollte. Dadurch konnte er sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen, wie alle anderen Fans rundherum.

Aufsteigender Rauch aus der Motorhaube habe dem Finnen zusätzlich die Sicht blockiert. Der Zuschauer hatte riesiges Glück, da der Polo von Latvala sehr langsam unterwegs war und der Fan über die Motorhaube zur Seite rutschte und so nicht überrollt wurde. Latvala blieb allerdings nicht stehen, um sich über den Gesundheitszustand des Zuschauers zu erkundigen, laut Reglement wäre er dazu verpflichtet gewesen. Wie viel Latvala aber vom ganzen Zwischenfall wirklich mitbekommen hat, bleibt diskussionswürdig.

Jari Matti Latvala crash - SS11 WRC Rally de Montecarlo

#wrc #latulasport Momento en el que Latvala sufría este accidente en el SS11 en la misma zona donde se salió Cohete. El finlandés pierde la tercera plaza en favor de Mikkelsen y la cuarta en favor de Thierry Neuville

Posted by La Tula Sport on Saturday, January 23, 2016


Nach der Analyse der Onboard-Aufnahmen waren die Offiziellen überzeugt, dass Latvala genug Sicht gehabt hätte, um den Zwischenfall zu verhindern. Laut Informationen des Rallye-Magazins gab Latvala zudem später bei einem TV-Kommentator folgende Aussage: „Jari-Matti erzählte mir, dass er einen Zuschauer getroffen hätte. Er hätte ihn nicht schwer erwischt, aber ich sollte mich erkundigen, ob es im gut geht.“

Latvala dementierte diese Aussage allerdings, laut dem Finnen wollte er sich bei den Marshalls erkundigen, ob er einen Fan erfasst hätte. Später ihm Ziel wurde ihm bewusst, dass er einen Fan getroffen habe.

Für diesen Vorfall verstieß Latvala gegen Artikel 40.4 (Wettbewerber-Sicherheit) im WRC-Sportgesetz, er fasst nun eine Geldstrafe in der Höhe von 5.000€ aus. Zudem werden der Finne und sein Co-Pilot Miika Anttila für eine weitere Rallye gesperrt. Die Strafe ist zwar bedingt, jedoch auf die ganze Saison ausgesetzt. Wenn sich das Duo ein weiteres Vergehen leistet, tritt die Sperre in Kraft.

Das volle Statement von Jari-Matti Latvala: „Zunächst einmal möchte ich festhalten, dass es mir sehr leid tut, was heute passiert ist. Nach einer Rechtskurve sind wir von der sehr rutschigen Strecke abgekommen, in den Straßengraben gerutscht und landeten dann auf einer Wiese.

Dichter Dampf vom Motor und hochspritzender Schlamm aus dem Graben nahmen mir für einen Moment die Sicht. Ich sah einen Zuschauer, der zur Seite sprang und ich bin langsam zurück auf die Strecke gefahren. Nach der Prüfung hat mich das Team kontaktiert und mir mitgeteilt, dass ich einen Zuschauer berührt hatte. Wie gesagt, der Vorfall tut mir sehr leid."
Bericht VW Bericht VW Nach Tag 3 (SP13) Nach Tag 3 (SP13)

Ähnliche Themen:

WRC: Rallye Monte-Carlo

Weitere Artikel:

Worauf muss ich beim Kauf achten? Wir haben, gemeinsam mit Kindersitz-Experte Peter Jahn die richtigen Antworten auf viele Fragen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung rund um den Autokindersitz-Kauf.

Ein Quantum Gelb

Kia XCeed PHEV - im Test

Koreaner mit James-Bond-Referenz? Ach wo, nur der tatsächliche Name der auffälligen Testwagenlackierung. Unterwegs im bestens ausgestatteten Kia XCeed PHEV Platin mit Tank- und Ladeklappe.

Neues Gelände für Reise- und Offroad-Festival

Globetrotter-Rodeo: Termin bestätigt

Vom 27. bis zum 29. August 2021 soll in Limberg/Niederösterreich das 16. OTA Globetrotter-Rodeo stattfinden. Auf Allradbegeisterte und Weltenbummler warten eine verbesserte Infrastruktur und neue Side-Events.

Absicherung für den Inbegriff der Freiheit

Motorradversicherung – Lebensretter oder Kostenfresser?

Warum eine Motorradversicherung so wichtig ist, welche Vorteile sie hat – und worauf zu achten ist.