Motorsport

Inhalt

Rallycross-WM: News

Kalenderentwurf für 2019 vorgestellt

Die Rallycross-WM hat ihren Terminkalender für die Saison 2019 präsentiert, der u.a. erstmals keine Rennen in Deutschland umfasst.

Bildquelle: FIA World RX

Die Rallycross-WM wird in der Saison 2019 keine Rennen in Deutschland austragen, wie aus dem vom Serienorganisator soeben veröffentlichten Kalenderentwurf hervorgeht. Die Veranstaltung auf dem Estering in Buxtehude wird ersatzlos gestrichen, sodass der Kalender im nächsten Jahr nur elf statt bisher zwölf Rennen umfasst.

Statt der Rallycross-WM wird am 17. und 18. August die EM mit den Klassen Supercars und Super 1600 auf dem Estering zu Gast sein; es wird der einzige EM-Lauf sein, der nicht im Rahmenprogramm der Weltmeisterschaft stattfindet. Neben dem Estering wird auch der Lauf im portugiesischen Montalegre, wo 2014 das erste WM-Rennen der Rallycrossgeschichte stattgefunden hat, aus dem Kalender gestrichen, ebenso die Veranstalung im belgischen Mettet.

Eröffnet wird die Saison am 5. April in Abu Dhabi, der ebenfalls neue Event in Spa-Francorchamps (Belgien) findet am 11./12. Mai statt. Danach entspricht der Kalender weitgehend dem Schema der laufenden Saison, bloß dass durch den Wegfall des Esterings zwischen dem vorletzten Lauf in Austin und dem Saisonfinale in Kapstadt eine Lücke von neun Wochen klafft.

Rallycross-WM-Kalender 2019

5./6. April: Abu Dhabi (V.A.E.)
27./28. April: Barcelona (Spanien)
11./12. Mai: Spa-Francorchamps (Belgien)
25./26. Mai: Silverstone (Großbritannien)
15./16. Juni: Hell (Norwegen)
6./7. Juli: Höljes (Schweden)
3./4. Aug.: Trois-Rivières (Kanada)
31. Aug./1. Sep.: Lohéac (Frankreich)
14./15. Sep.: Riga (Lettland)
28./29. Sep.: Austin (USA)
30. Nov./1. Dez.: Kapstadt (Südafrika)

Drucken
Austin fliegt aus Kalender Austin fliegt aus Kalender Auch Spa neu im Kalender Auch Spa neu im Kalender

Ähnliche Themen:

05.12.2018
Rallycross-WM: News

Die Veranstalter der Rallycross-WM haben den Kalender 2019 von zwölf auf zehn Veranstaltungen gekürzt; Austin nach einem Jahr raus.

12.10.2018
Rallycross-WM: News

Die Rallycross-WM verabschiedet sich immer mehr von traditionellen RX-Kursen und sucht die Nähe zum klassischen Rundstreckensport.

Rallycross-WM: News

Zukunftsmusik IAA 2019: Elektro-Studie Hyundai 45

Hyundai fährt auf der IAA 2019 als einer won wenigen volles Programm. Jetzt zeigen die Koreaner ein erstes Bild des neuen Elektro-Konzepts 45.

Kult-Klassiker Besondere Zeitreise für Alfa-Fans

Beim AvD Oldtimer Grand Prix (bis 11. August 2019) auf dem Nürburgring sind extrem seltene Rennwagen und Prototypen von Alfa Romeo zu sehen.

Offen für Gatsch IAA 2019: Volkswagen T-Roc Cabrio

Offenes Fahren wird bei Volkswagen rustikal. Aus Osnabrück kommt künftig das erste Crossover-Cabriolet in der Kompaktklasse - als VW T-Roc Cabrio.

WRC: Deutschland-Rallye Leistungsstärkerer Motor bei Citroën

Mit Motorupgrade und optimierter Asphaltabstimmung des Citroën C3 WRC will Sébastien Ogier für eine Trendwende im Titelkampf sorgen.