MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WEC: 24 Stunden von Le Mans Toyota-Team, 6h Spa, WEC 2015

Nakajima schon bei Vortest dabei?

Bei Toyota ist man zuversichtlich, dass Kazuki Nakajima nur vier Wochen nach seinem schweren Crash wieder im TS040 Platz nehmen kann.

Im LMP1-Werksteam von Toyota plant man für den Saisonhöhepunkt der Langstrecken-WM, die 24 Stunden von Le Mans, vorsichtig optimistisch mit einer Teilnahme von Kazuki Nakajima. Der japanische Stammfahrer des #1 TS040 Hybrid hatte sich bei einem Unfall im freien Training für die 6h von Spa-Francorchamps eine Fraktur an der Wirbelsäule zugezogen und musste seine Teilnahme am weiteren Rennwochenende absagen.

Nachdem Nakajima ein paar Tage im Krankenhaus von Verviers nahe der belgischen Strecke verbracht hatte, wurde er nach Nizza verlegt. Inzwischen befindet sich der 30jährige in der japanischen Heimat und bereitet sich dort auf sein Comeback vor. Eine Teilnahme Nakajimas am Le-Mans-Vortest, der am 31. Mai über die Bühne geht, ist nicht ausgeschlossen.

"Kazuki erholt sich derzeit noch in Japan, aber wir sind sehr zuversichtlich, dass er beim Test fahren wird", heißt es von Toyota. Für den Fall, dass Nakajima doch noch nicht einsatzbereit sein sollte, steht Ersatz parat: Nakajimas Landsmann Kamui Kobayashi hat sich bereits im Simulator vorbereitet und war diese Woche zudem in Spa testen, wo er von Toyota-Stammfahrer Mike Conway unterstützt wurde.

Klien hofft auf Rennteilnahme Klien hofft auf Rennteilnahme Klien bei KCMG im Nachrück-Auto Klien bei KCMG im Nachrück-Auto

WEC: 24 Stunden von Le Mans

Weitere Artikel:

Assistenzsysteme auf dem Vormarsch

VW macht den Polo digitaler

Die aktuelle Modellpflege bringt dem VW Polo vor allem einen Sprung nach vorn in Sachen Sicherheit. Diese spielt sich vor allem im digitalen Antriebsstrang ab.

Für einen gelungenen Ausflug ins Grüne gilt es, ein paar Dinge zu beachten. Denn ein falsch montierter Kindersitz kann schnell zur Gefahr werden.

e-tron eine Nummer kleiner

Q4 e-tron: Der nächste Treffer

Das vollelektrische Angebot der Ingolstädter wird an der Basis erweitert. Was für eine Freude: Sogar Anhänger lassen sich mit Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron ziehen.

Höherer Druck, niedriger Verbrauch

So wichtig ist der Luftdruck

Ein Motorrad reagiert äußerst sensibel auf den Luftdruck im Reifen. Diese Tipps geben Experten zum richtigen Umgang mit dem Luftdruck.