Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallycross-WM: News

Peugeot: Bekenntnis zur Elektro-RX-Serie

Peugeot wird den Marathonrallyesport aufgeben, um sich auf Rallycross zu konzentrieren – ab der Saison 2020 auch rein elektrisch.

Peugeot wird Anfang 2018 zum letzten Mal an der Dakar-Rallye teilnehmen und sich danach auf sein Engagement in der Rallycross-WM konzentrieren. Ab der Saison 2020 will der französische Hersteller auch in einer bereits in Planung befindlichen rein elektrischen Rallycrossmeisterschaft antreten.

"Wir haben uns dazu entschieden, die Disziplin zu wechseln", sagte Peugeot-Sportchef Bruno Famin. "Unser Ziel ist es, uns auf die elektrische Rallycrossmeisterschaft zu konzentrieren." Bis diese aber das Licht der Welt erblickt, würde der Schwerpunkt auf der Rallycross-WM liegen, in der das Werk in den Jahren 2018 und 2019 jeweils die Titel holen möchte.

"Wir wollen im Jahr 2020 in die Elektro-Rallycross-Serie einsteigen und in der neuen Meisterschaft von Beginn an effizient arbeiten. Deshalb müssen wir mehr Erfahrung im Rallycrosssport sammeln", so Famin weiter. In den kommenden zwei Jahren sei das Ziel der Franzosen, sich auf den Wechsel in die Elektro-RX-Serie vorzubereiten, man wolle dafür bereit sein.

Für die geplante Debütsaison im Jahr 2020 stecken Serienpromotor IMG und Automobilweltverband FIA derzeit die Rahmenbedingungen der neuen Meisterschaft ab. Die neuen Fahrzeuge sollen in einer eigenen Kategorie gegeneinander antreten und nicht gemeinsam mit den aktuellen Supercars der Rallycross-WM starten, sehr wohl aber Teil des Rahmenprogramms der WM-Läufe sein. Die kurzen Läufe im RX-Sport sind ideal für heutige Akkutechnologien geeignet.

Neun Marken interessiert Neun Marken interessiert Austin fliegt aus Kalender Austin fliegt aus Kalender

Ähnliche Themen:

Rallycross-WM: News

Weitere Artikel

Elf Jahre lang lag der Dreier-BMW bei den europaweiten Suchabfragen der Autoscout-Gruppe voran, nun hat sich der VW Golf an die Spitze geschoben.

Der zweite Tag der Planai-Classic 2020 brachte die lange erwarteten, schneebedeckten Strecken.

Der Red-Bull-Motorsportkonsulent spricht über die Zukunft des Juniorenprogramms und verrät, welchen Fahrer er als das größte Talent sieht.

Triumph für James Bond

Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.