Motorsport

Inhalt

Rallycross-WM: News

Elektro-Supercars kommen erst 2021

Eine Saison mehr mit Verbrennungsmotoren: Die Rallycross-WM verschiebt die geplante Einführung von Elektroautos auf das Jahr 2021.

Bildquelle: FIA World RX

Der Umstieg der Rallycross-WM auf Elektroautos wird ein Jahr später als ursprünglich geplant vollzogen. Wir die Organisatoren der Serie bekanntgaben, wird in der Saison 2020 weiterhin mit den aktuellen Supercars mit Benzinmotoren gefahren. Rein elektrisch angetrieben werden die Boliden nicht vor der Saison 2021.

Mit diesem Schritt möchte man den Herstellern mehr Zeit zur Abwägung eines Engagements in einer elektrischen Meisterschaft und für die Entwicklung entsprechender Pläne geben. Diese haben nun bis 29. März 2020 Zeit, ihre Teilnahme an der Rallycross-WM 2021 zu bestätigen.

"Wir sind auf dem Sprung in eine aufregende neue Ära für den Motorsport. Elektroautos werden für alle Bereiche der Mobilität immer wichtiger, und Rallycross ist die perfekte Plattform, um die unglaubliche Leistungsfähigkeit von Elektroautos in einem unterhaltsamen, wettbewerbsfähigen und kostengünstigen Umfeld zu demonstrieren", sagte Paul Bellamy, Geschäftsführer des Veranstalters IMG.

"Seit dem ersten formellen Treffen im Juni 2017 ist in relativ kurzer Zeit viel erreicht worden. Ein völlig neuartiges Rallycrossauto wurde konzipiert und definiert, sodass es sich lohnt, etwas länger zu warten, um das bestmögliche Teilnehmerfeld zu sichern", so Bellamy weiter.

An den grundsätzlichen Plänen des Elektroformats hat sich nichts geändert. Die Autos werden ein Einheitschassis von Oreca haben, die Batterien werden von einem Tochterunternehmen des aus der Formel-1-WM bekannten Rennstalls Williams geliefert. Die Hersteller können nur noch die Antriebe selber entwickeln sowie den Wagen die Silhouette eines ihrer Straßenfahrzeuge überstülpen.

Drucken
Kein Interesse an eWRX Kein Interesse an eWRX E-Motor-Plan abgesegnet E-Motor-Plan abgesegnet

Ähnliche Themen:

07.03.2019
Rallye-WM: Interview

Sollten bis 2021 keine Elektro- oder Hybrid-WRCs eingeführt werden, will Citroën die Rallye-WM verlassen; die Zeit wird aber knapp.

Rallycross-WM: News

Kraft-Lader Präsentation: Neuer Audi RS 6 Avant

Die vierte Generation des Audi RS 6 Avant bietet 600 PS und mehr optische Änderungen gegenüber dem Basis-A6 als bisher. Wir nehmen erstmals Platz.

Kult-Klassiker Besondere Zeitreise für Alfa-Fans

Beim AvD Oldtimer Grand Prix (bis 11. August 2019) auf dem Nürburgring sind extrem seltene Rennwagen und Prototypen von Alfa Romeo zu sehen.

Stadt-Flitzer Kymco New People S 125i ABS - im Test

Passt mit seinen kompakten Ausmaßen perfekt in die Stadt: der Kymco New People S 125i ABS. Wir testen den wendigen Achtelliter-Scooter mit 11 PS.

Strand-Stromer Pebble Beach: Volkswagen ID. Buggy

Die Elektro-Studie VW ID. Buggy wird während der Monterey Car Week auch auf dem Pebble Beach Concours d'Elegance präsentiert.