Motorsport

Inhalt

Rallycross-WM: News

Familienduell in der Rallycross-WM?

Petter Solbergs 16jähriger Sohn Oliver wird möglicherweise noch in dieser Saison gegen seinen Vater in der Rallycross-WM antreten.

In der Rallycross-WM könnte es heuer zu einem Familienduell im Hause Solberg kommen, denn Petter Solbergs Sohn Oliver zieht ein Antreten in Erwägung. Der 16jährige, der im Rallyesport mit lettischer Lizenz antritt, wollte ursprünglich schon im Rahmenprogramm des schwedischen WM-Laufs in Höljes mit dem alten Citroën DS3 RX seines Vaters in der Rallycross-EM starten, erhielt aber keinen Startplatz.

"Ich denke, wir werden es beim Rennen in Lettland versuchen. Ich kenne die Strecke schon, sie macht richtig Spaß. Wir müssen abwarten, ob sie mich lassen", so Oliver Solberg. Ganz sicher, ob er in der WM oder der EM antreten soll, ist er noch nicht: "In der WM könnte es auf dieser Strecke mit diesem Auto schwierig werden, denn es gibt fast nur Asphalt. Es ist eine schöne Strecke und wird mehr Spaß machen, weil ich nicht um eine Meisterschaft kämpfe. Ich will einfach sehen, wo ich stehe. Wenn ich nicht in der EM fahren kann, versuche ich es in der WM."

Auch einen Start beim Saisonfinale der Rallycross-WM in Kapstadt (Südafrika) kann er sich vorstellen: "Das würde mir Spaß machen. Das ist eine coole Strecke mit viel Schotter, das wäre perfekt." Im nächsten Jahr möchte Solberg regelmäßig in der Rallycross-EM an den Start gehen: "In vielen Ländern darf ich noch nicht an Rallyes teilnehmen. Daher wäre die Europameisterschaft mit dem Citroën gut, um Erfahrung zu sammeln. Das wäre ein gutes Training für den Rallyesport."

Drucken
Müller & Doran neu dabei Müller & Doran neu dabei Bald globale Expansion? Bald globale Expansion?

Ähnliche Themen:

08.08.2016
RX-WM: Trois-Rivières

Plötzlicher Regen und ein überraschender Platz im Finale: Timmy Hansen siegt in Kanada - Kontroverse Strafe für Timerzyanow vom World RX Team Austria.

07.08.2016
RX-WM: Trois-Rivières

Nach den ersten Vorläufen der Rallycross-WM in Trois-Rivières führt Petter Solberg die Zwischenwertung an – Team-Austria-Pilot Timerzyanow bester Verfolger.

30.01.2016
WRC: Schweden-Rallye

Ex-Weltmeister Petter Solberg hoffte kurzzeitig auf ein WM-Comeback bei der Schweden-Rallye; die Absage habe ihn sehr enttäuscht.

Rallycross-WM: News

Breit & böse IAA 2019: neuer Audi RS 7 Sportback

Ein Kombi-Heck heißt bei Audi ebenso Sportback wie die Coupé-Kehrseite einer Limousine. Der neue RS 7 Sportback gehört zur zweiten Kategorie.

Alltags-Ass Kymco X-Town 300i ABS - im Test

Der Kymco X-Town 300i ABS ermöglicht den Zugang ins Segment der Kraftroller mit überschaubarem finanziellen Aufwand. Im Test.

Neustart IAA 2019: neuer Renault Captur

Die zweite Generation des City-SUV Renault Captur ist startbereit, ab Ende 2019 ist sie verfügbar - und zu sehen schon jetzt auf der IAA in Frankfurt.

ÖRM: NÖ-Rallye Großes ÖM-Duell bei zweiter NÖ-Rallye

Zehn R5-Autos bilden bei der NÖ-Rallye das starke Spitzenfeld, allen voran die zwei Titelanwärter Julian Wagner und Hermann Neubauer.