Autowelt

Inhalt

Vienna Autoshow: DS 7 Crossback DS 7 Crossback 2017

Neues Flaggschiff

Die Vienna Auto Show bildet den perfekten Rahmen, den neuen SUV DS 7 Crossback erstmals in Österreich der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Als erstes Modell einer neuen Generation weist der DS 7 Crossback auf die Zukunft von DS Automobiles hin. Durch exklusives Design, herausragender Komfort und Spitzentechnologien setzt der neue SUV Maßstäbe. Zu sehen ist der DS 7 Crossback an den Publikumstagen vom 11.-14. Jänner in Halle C, Stand C0121, auf der Messe Wien.

Das neue Flaggschiff von DS Automobiles verkörpert französisches Know-How und lässt die Designmerkmale der zukünftigen Modelle erahnen: gelungene Proportionen, puristisches Design. Der DS 7 Crossback besticht durch eine markante Linienführung und eine stattliche, vertikale Frontpartie, die jener des Concept Cars DS Divine nachempfunden ist.

Der DS 7 Crossback bietet drei Ausstattungsniveaus und eine Vielzahl an modernen Technologien. Beispielsweise die neue, aktive Dämpfersteuerung, bei der mittels Kamera, Neigungs- und Bewegungssensoren die Federungen gesteuert werden.

Oder auch das DS Active LED VIsion, bei der sich die LED-Lichtstrahlen automatisch an Straßenbedingungen und Fahrzeuggeschwindigkeit anpassen. Der DS Connected Pilot ebnet den Weg zum autonomen Fahren, der DS Park Pilot führt den Einparkvorgang automatisch durch.

Drei Motoren sind derzeit bestellbar: Der PureTech 225 Benzinmotor mit 225 PS und neuer Achtgangautomatik ETA8 – ab 43.190 Euro. Der Dieselmotor BlueHDi 130 mit 130 PS und manueller Schaltung – ab 36.190 Euro und der BlueHDi 180 Dieselmotor mit 180 PS und neuer Achtgangautomatik ETA8 – ab 42.690.

Im kommenden Jahr werden zwei weitere Motorisierungen eingeführt, bevor ab 2019 ein Plug-In-Benzin-Hybrid mit 300 PS (220 KW) und Allradantrieb zum Angebot gehören wird.

Drucken
Dacia Duster Dacia Duster Ford-Neuheiten Ford-Neuheiten

Ähnliche Themen:

23.12.2018
Starkstromer

Auf der Vienna Autoshow 2019 zeigt Audi sein kraftvolles Elektro-SUV e-tron als Highlight. Dazu die neuesten Versionen von A1, Q3 und TT.

15.01.2018
Gute Stimmung

Volles Haus an den vier Messetagen: Die Vienna Autoshow freut sich über einen Allzeit-Besucherrekord. Heuer kamen 153.224 Interessierte.

17.01.2017
Rück- und Ausblick

Full house an allen vier Messetagen: Die Vienna Autoshow bleibt der publikumsstärkste Messeevent Österreichs. Heuer kamen 149.905 Besucher.

Vienna Autoshow: DS 7 Crossback

Schriftlich gegeben Porsche: Zertifikat für Klassiker

Wer einen alten Porsche fährt, kann dessen Zustand vom Hersteller begutachten lassen. Porsche stellt nun Zertifikate für seine Klassiker aus.

Formel 1: Interview Ricciardo sieht sich in Führungsrolle

Daniel Ricciardo soll Renault dabei helfen, sich zu verbessern. Obwohl es sportlich nicht läuft, fühlt er sich in dieser Rolle wohl.

Auf großer Fahrt BMW R 1250 GS - Reise-Enduro im Test

Entspanntes Reisen über längere Strecken ist die Domäne des erfolgreichsten BMW Boxer-Modells, der großen Enduro R 1250 GS. Im Test.

Strand-Stromer Pebble Beach: Volkswagen ID. Buggy

Die Elektro-Studie VW ID. Buggy wird während der Monterey Car Week auch auf dem Pebble Beach Concours d'Elegance präsentiert.