Autowelt

Inhalt

Vienna Autoshow: Honda-Neuheiten Honda Civic Type R 2017

Fahrspaß und Zukunft

Honda präsentiert seine Modellpalette und gibt einen Ausblick auf die "Electric Vision" des Unternehmens - Fahrspaß und Zukunft aus einer Hand.

Honda hat sich mit der „Electric Vision“ das Ziel gesetzt, bis 2025 zwei Drittel aller verkauften Neufahrzeuge der Marke in Europa mit einem elektrifizierten Antrieb auszustatten. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der künftigen Modellpalette wider.

Mit dem Honda Clarity Fuel Cell zeigt Honda auf der Vienna Autoshow das modernste Brennstoffzellenfahrzeug der Welt und gibt damit einen Ausblick auf die „Electric Vision“ des Unternehmens. Im zweiten Halbjahr 2018 folgt der Marktstart des Honda CR-V Hybrid in Europa und 2019 ein Elektroauto auf Basis des bereits auf der letzten IAA in Frankfurt präsentierten Honda Urban EV Concepts.

Österreich-Premiere feiert die neue Diesel-Motorisierung der Civic Modellreihe. Im ersten Halbjahr 2018 wird die neue 1.6 i-DTEC Diesel-Motorisierung für den Civic Fünftürer (März) und die Civic Limousine (Sommer) eingeführt. Zum Marktstart mit 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet, ist die Antriebseinheit ab Mitte 2018 optional auch mit 9-Gang-Automatik erhältlich. 120 PS, ein maximales Drehmoment von 300 Nm und äußerst niedrige Verbrauchs- und CO2-Werte kennzeichnen Hondas modifizierte Diesel-Motorisierung.

Honda zeigt aber auch, dass Sportlichkeit und Fahrspaß zur Marken-DNA gehören – mit dem Civic Type R (Bild oben) als schnellsten Fronttriebler am Nürburgring, welcher kürzlich bei den „BBC TopGear Magazin Car of the Year Awards“ 2017 triumphierte. Er holte sich gleich 3 Titel: „Hot Hatch of the Year“, „International Editors’ Car of the Year“ und „Car of the Year“. Sein 2.0 VTEC Turbo Benzinmotor liefert 320 PS und sorgt für ein atemberaubendes Fahrerlebnis.

 Honda Jazz 2017

Österreich-Premiere heißt es auch für den Honda Jazz (Bild oben) im neuen, sportlichen Design und in der neuen Ausstattungsvariante „Dynamic“, die erstmals mit einem 130 PS starken 1.5 i-VTEC Benzinmotor ausgestattet ist. Innen wie außen erneuert lässt der Jazz den jüngsten Stil der Honda-Familie erkennen.

Für Motorrad-Fans präsentiert Honda zwei Highlights der Modellneuheiten 2018: Die neue GL1800 Gold Wing und die CB1000R. Seit über 40 Jahren steht die Gold Wing für Komfort, Luxus und Qualität und wurde für 2018 komplett überarbeitet. Dank elektronisch gesteuerter Drosselklappe, vier Fahrmodi, Doppelkupplungsgetriebe mit 7 Gangstufen, Traktionskontrolle sowie neuem Chassis in Verbindung mit Doppelquerlenker-Vorderradaufhängung eignet sich die neue Gold Wing perfekt für lange Touren.

Die CB1000R im neuen „Neo Sports Café“ Design macht Hondas Naked Bike Modellreihe einzigartig. 20 PS mehr Leistung und 12 kg weniger Gewicht, im Vergleich zum Vorgängermodell, bieten ein völlig neues Leistungsniveau.

Drucken
Ford-Neuheiten Ford-Neuheiten Jaguar & Land Rover Jaguar & Land Rover

Ähnliche Themen:

16.12.2018
Hybrid-Highlights

Mit dem neuen Kompakt-SUV UX und der siebenten Auflage der Oberklassen-Limousine ES bringt Lexus zwei Österreich-Premieren zur Vienna Autoshow.

11.01.2018
Bayern-News

BMW zeigt auf der Vienna Autoshow jede Menge Neuheiten - vom neuen X3 über den i8 Roadster und den neuen M5 bis zum Mini Countryman Hybrid.

18.05.2017
Schnelles Heck

Honda stellt dem Schrägheck-Civic eine viertürige Limousine im Fastback-Design zur Seite. Sie ist 15 Zentimeter länger und startet demnächst.

Vienna Autoshow: Honda-Neuheiten

Abarthiger Spaß Großes Jubiläum: 70 Jahre Abarth

Fiat-Haustuner Abarth feiert heuer sein 70-jähriges Jubiläum. Und diese 70 Jahre Motorgeschichte haben es bis zum heutigen Tag in sich.

WEC: News Rebellion 2019/20 nur mit einem LMP1

Abseits der 24h von Le Mans will Rebellion Racing in der Langstrecken-WM 2019/20 nur mit einem R13 antreten – Mini-LMP1-Feld droht.

Voll auf Draht Harley-Davidson LiveWire - erster Test

Nach fünf Jahren als Konzeptfahrzeug rollt die Harley-Davidson LiveWire endlich als Serienversion an, erhältlich noch im Jahr 2019. Erster Test.

ÖRM: Weiz-Rallye Panhofers Ziel: Über Zielrampe fahren

Nach seinem späten Ausscheiden im Vorjahr hofft Franz Panhofer, die heurige Weiz-Ausgabe mit dem Corolla GT AE86 beenden zu können.