AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
IAA 2019: Frisches Outfit für Smart

Alles elektrisch

Facelift bei der Elektro-Marke Smart: Neben dem Fortwo Coupé werden auch Fortwo Cabrio und Forfour optisch und technisch aufgefrischt.

mid/rhu

Smart steigt bekanntlich komplett auf die den Elektroantrieb um und präsentiert sich auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22. September 2019) als erster Automobilhersteller, der Verbrennungsmotoren komplett abschafft. Gleichzeitig debütieren auf der Messe Fortwo Coupé, Fortwo Cabrio und Forfour in einer optisch wie technisch überarbeiteten Version.

Die Modellpflege sorgt laut Smart für ein erwachseneres Aussehen mit mit kräftig ausgeprägten Radläufen und reichlich individualisierbaren Zutaten, etwa den optionalen Voll-LED-Scheinwerfern. Der umgestaltete Kühlergrills soll an die zuletzt gezeigten Showcars anknüpfen. Das Thema Infotainment hat einen hohen Stellenwert beim aufgefrischten Smart, er soll den Nutzern ihr gewohntes digitales Bedienumfeld im eigenen Auto bieten.

"Radikal einfach" nennt die Daimler-Tochter die neue Ausstattungsstruktur: Es gibt die Basis in den Varianten Passion, Pulse und Prime. Wer mag, wählt noch eines von drei Ausstattungspaketen namens Advanced, Premium oder Exclusive dazu und klickt die gewünschte Farbe an: das war's!

Optional haben die überarbeiteten EQ-Smarts wieder einen 22 kW-Bordlader installiert, mit dessen Hilfe die Akkus in knapp 40 Minuten von zehn auf 80 Prozent geladen werden können.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

IAA 2019: Frisches Outfit für Smart

Weitere Artikel:

Über 500.000 Kilometer!

Dieser Sportage ist halber Millionär

Wolfgang Lindner fährt seit 2009 ununterbrochen seinen SUV der Marke Kia. Nach dem Knacken der 500.000-Kilometer-Marke denkt der Pensionist aber nicht ans Aufhören

Kommt der Rekord nach Österreich?

Lucky Car trainiert für schnellsten Reifenwechsel

Ein Rekordversuch à la Formel 1 steht am 16. Oktober an: Ein Lehrlingsteam von Lucky Car möchte die seit September 2015 haltende Zeit von 58,43 Sekunden für den Wechsel von vier Autoreifen knacken

Neue Fahrzeuge mit nicht lupenreiner Öko-Bilanz

Green NCAP untersucht Umweltverträglichkeit beliebter Pkw

Seit Anfang 2019 testen der ÖAMTC und seine Partner regelmäßig Autos und Antriebsarten auf ihre Umweltverträglichkeit. Diesmal traten zum Green NCAP drei Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor an: der DS 3 Crossback (Diesel) sowie die Benziner Ford Puma und Mazda 2.

So geht es mit viel Grip durch den Herbst

Nebel, Nässe, rutschige Wege

Der Herbst ist eine der gefährlichsten Zeiten für alle Verkehrsteilnehmer, denn die Sonne steht tiefer, nasses Laub erhöht die Rutschgefahr, und der Wildwechsel nimmt zu.

Intervies, Autotests und viel viel mehr

Die besten Podcasts für Auto-Fans

True Crime, Kochen, Politik – es gibt wohl kaum einen Lebensbereich, über den nicht bereits in zahlreichen Podcasts gesprochen und informiert wird. Auch rund um das Thema Auto ist das Angebot groß.