Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

IAA 2019: Elektro-Studie Hyundai 45

Zukunftsmusik

Hyundai fährt auf der IAA 2019 als einer won wenigen volles Programm. Jetzt zeigen die Koreaner ein erstes Bild des neuen Elektro-Konzepts 45.

mid/rlo

Viele Hersteller zeigen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2019 in Frankfurt am Main die kalte Schulter. Andere fahren volles Programm. Dazu gehört auch Hyundai. Jetzt zeigen die Koreaner erste Bilder des neuen Elektro-Konzepts "45".

Das neue Konzept orientiert sich an der Hyundai-Design-Sprache "Sensuous Sportiness": "Sensuous" steht dabei für Emotionalität, die der Kunde durch das Design erfährt; "Sportiness" für die Umsetzung dieser emotionalen Werte in innovativen Mobilitätslösungen. Die Designsprache, die Hyundai Motor mit der Studie vorstellt, soll klare Linien mit einem progressiven und zukunftsorientierten Design kombinieren, heißt es.

Die Enthüllung des Hyundai 45 findet im Rahmen der Hyundai-Pressekonferenz am 10. September 2019 um 09:25 Uhr in der Halle 11 auf der IAA in Frankfurt am Main statt.

Hyundai i10 Hyundai i10 Lamborghini Sian FKP 37 Lamborghini Sian FKP 37

Ähnliche Themen:

IAA 2019: Elektro-Studie Hyundai 45

Weitere Artikel

Österreichs Parade-Rallyefilmer Helmut Deimel liebt die Renault Alpine A110, Motorsport-Urgestein Herbert Grünsteidl gewann in der A310 die Rallycross-EM.

Le Mans, die Nordschleife und weit darüber hinaus

Die wichtigsten Autorennen weltweit

Es gibt derzeit einige weltweit bedeutende Autorennen, die man als wahrer Fan nicht verpassen sollte.

So starten Sie sicher in die neue Motorrad-Saison

Auswintern, aber richtig

Wenn der Frühling naht, kehren die Motorräder auf die Straßen zurück. Aber bitte nicht ohne korrektes "auswintern".

Dieser veredelte Rolls Royce Cullinan sucht seinesgleichen: 610 PS, eine exklusive Lederausstattung in "Turquoise", Carbon-Anbauteile und eine Zweifarben-Sonderlackierung.