AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
IAA 2019: Neuer Hyundai i10

Scharf umrissen

Vor der Weltpremiere der neusten Generation des kleinen Hyundai i10 auf der IAA in Frankfurt am Main riskieren wir im Vorfeld einen ersten Blick.

mid/rlo

Neue Proportionen hinsichtlich der Breite und Höhe - nämlich mehr Breite und weniger Höhe - versprechen die Hyundai-Strategen für die Neuauflage des Einstiegs-Modells i10. Diese sollen dem Fahrzeug einen dynamischen Charakter verleihen. Zu erkennen ist der i10 zudem am breiten Kühlergrill, ausgestattet mit Tagfahrlichtern. Größere Räder sollen ebenfalls den sportlichen Charakter betonen.

Dreieckige Lufteinlässe sorgen für eine verbesserte Aerodynamik und lassen das Fahrzeug breiter erscheinen. Die x-förmige C-Säule ist ein unverkennbares Design-Merkmal der neuen Generation des i10.

Im Angebot sind zwei Motorisierungen: ein Einliter-Dreizylinder mit 49 kW/67 PS und ein 1,2-Liter-Vierzylinder mit 64 kW/84 PS, beides Saugmotoren. Zur Auswahl stehen ein manuelles oder ein automatisiertes Fünfgang-Handschaltgetriebe, die Start-Stopp-Funktion ist serienmäßig dabei.

Der i10 wird als Vier- oder Fünfsitzer angeboten. Ein verbessertes Platzangebot ergibt sich durch den gewachsenen Radstand. 252 Liter Volumen gibt Hyundai für den Gepäckraum an. Ein 8-Zoll-Farb-Touchscreen ist serienmäßig, eine Rückfahrkamera optional bestellbar, Konnektivitäts-Funktionen wie Apple CarPlay und Android Auto sind an Bord.

"Die dritte Generation des Hyundai i10 hat den Anspruch, in ihrem Segment die Spitze zu erklimmen und bietet eine Komfort- und Sicherheitsausstattung, die in dieser Klasse so noch nicht angeboten wird", teilt Hyundai mit. Die zahlreichen Konnektivitäts- und Sicherheitssysteme werden unter dem Begriff Hyundai SmartSense zusammengefasst.

Auch die Sicherheit kommt nicht zu kurz. Der autonome Notbremsassistent (FCA) inklusive Frontkollisionswarner erkennt mithilfe der Multifunktionskamera nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Fußgänger. Der i10 ist zudem serienmäßig mit Aufmerksamkeits- (DAW) und Spurhalteassistent (LKA) ausgestattet. Der optionale Fernlichtassistent rundet das Sicherheitspaket ab.

News aus anderen Motorline-Channels:

IAA 2019: Neuer Hyundai i10

Weitere Artikel:

Welche Sternzeichen sind die besten Autofahrer?

Vorsicht bei Zwillingen am Steuer ...

Wie viel Einfluss haben die Sternzeichen auf die Fahrkünste? Immerhin sind laut einer Umfrage rund 61 Prozent der Deutschen zwischen 18 bis 24 Jahren davon überzeugt, dass die Sterne unser Leben verändern. Die Verti Versicherung AG hat mehr als 850.000 Daten aus dem Jahr 2021 analysiert, um dieser (nicht ganz ernst gemeinten) Frage nachzugehen.

Neue kompakte Sondermodelle von Mercedes-AMG

Mercedes-AMG A 45 und CLA 45 "Edition 55" vorgestellt

Mercedes-AMG erweitert das Angebot der "Edition 55"-Sondermodelle anlässlich des Jubiläums "55 Jahre AMG" nun auch auf die kompakten Performance-Fahrzeuge A 45 4Matic und A 45 S 4Matic Kompaktlimousine sowie CLA 45 4Matic und CLA 45 S 4Matic als Coupe und Shooting Brake

Teaser enthüllt Heck-Design

Mercedes GLC: Debüt am 1. Juni

Mercedes wird die nächste Generation des überaus erfolgreichen GLC am 1. Juni ab 17:00 Uhr unserer Zeit via Live-Stream vorstellen. Diese Ankündigung untermalten die Schwaben mit einem Teaser-Bild des Hecks, das ursprünglich recht wenig aussagekräftig war, nach ein bisschen Foto-Bearbeitung aber doch so einiges verrät.

Groß-Auftrag für 7HDT400 48V Getriebe von Magna

Magna baut neue Mild-Hybride für BMW

Zulieferer Magna hat mit der Produktion von Mild-Hybrid Getrieben für alle Front-Quer Anwendungen auf der BMW-Plattform begonnen. Das neue 7-Gang Mild-Hybrid Doppelkupplungsgetriebe kommt exklusiv in der Kompaktklasse der BMW Group bei Fahrzeugen mit Front-Quer Anwendung zum Einsatz. Der Auftrag umfasst auch die Produktion von Mild-Hybrid Getrieben für weitere Modelle, beginnend mit dem neuen BMW 2er Active Tourer.