AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
IAA 2019: Skoda Superb iV

Zwei Herzen

Der Skoda Superb iV ist das erste Hybrid-Fahrzeug der Tschechen. Ein Plug-in-Hybrid, der bis zu 56 Kilometer rein elektrisch zurücklegen kann.

mid/rlo

Autos mit zwei Herzen unter dem Blechkleid kommen in Mode. Auch Skoda hat einen Plug-in-Hybrid am Start. Superb iV heißt das erste Modell der VW-Tochter mit diesem Antrieb. Auf der IAA ist es erstmals zu sehen.

Als Limousine startet der Superb iV in Deutschland ab 41.590 Euro. Die Kombi-Variante ist ab 42.590 Euro erhältlich. Abzüglich des Umweltbonus sowie der zu beantragenden staatlichen Förderung reduziert sich der Preis laut Hersteller auf 38.805 Euro für die Limousine und 39.305 Euro für den Kombi, genannt Combi. Österreich-Preise stehen noch nicht fest.

Das Plug-in-Modell kombiniert einen Vierzylinder-Benziner mit einem Elektromotor, gemeinsam leisten sie 160 kW/218 PS. Die Gesamt-Reichweite beträgt bis zu 850 Kilometer an, rein elektrisch kann das erste Plug-in-Modell in der 124-jährigen Unternehmensgeschichte bis zu 56 Kilometer im WLTP-Zyklus fahren. Und: Limousine und Kombi sind innerhalb der nächsten vier Wochen bestellbar.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

IAA 2019: Skoda Superb iV

Weitere Artikel:

Ford Sync 4, ein frischer ST und vieles mehr

Ford Focus Facelift (2022) vorgestellt

Ford gönnt dem Focus ein umfangreiches Lifting. Mit dabei sind nicht nur neue Looks für Focus, Focus Active, Focus ST Line und Focus ST, sondern vor allem auch neue Getriebeoptionen, das neue Ford Sync 4 Infotainment-System mit dem größten Screen im Segment und mehr.

Testsieger und „Eco-Meister“

WinterContact TS 870 ist AutoBild-Testsieger

Neuer WinterContact TS 870 setzt sich gegen 49 Wettbewerber durch und fa?hrt bei der AutoBild auf den ersten Platz des großen Winterreifentests. Die Redaktion bescheinigt ihm „U?berzeugende Fahreigenschaften bei jeder Witterung, sehr gute Laufleistung“.

Wankelmotor, Sechszylinder, Hinterradantrieb; alles bestätigt

Mazda: CX-60, CX-80 und neuer MX-30 angekündigt

Der neue Mazda CX-60 und CX-80 kommen nächstes Jahr wahlweise mit Reihen-Sechszylinder-Motoren, Hinter- oder Allradantrieb sowie als Plug-in Hybrid zu uns. Als eben solches PHEV wird ab 2022 auch der MX-30 bei uns zu haben sein; mit Wankelmotor.

Deutsche Kunden der Performance-Marke können ihr Fahrzeug künftig direkt in einer neuen Auslieferungshalle entgegennehmen. Der luxuriöse Anspruch der Marke bekommt 700 Quadratmeter, um sich zu entfalten

Ehemaliger Opel-Chef am Ruder

Vinfast bereitet Markteintritt in Europa vor

Nächstes Jahr wird die mitteleuropäische Automobillandschaft wieder ein bisschen bunter. Mit VinFast geht der einzige vietnamesische Automobilhersteller an den Start. Am Ruder ist Ex-Opel Chef Lohscheller. Die Fahrzeug-Entwicklung übernahm Magna.

Über 500.000 Kilometer!

Dieser Sportage ist halber Millionär

Wolfgang Lindner fährt seit 2009 ununterbrochen seinen SUV der Marke Kia. Nach dem Knacken der 500.000-Kilometer-Marke denkt der Pensionist aber nicht ans Aufhören