Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

IAA 2019: Mercedes GLE 350 de 4MATIC

Gut aufgeladen

Die neue Motor-Variante des Mercedes GLE 350 de 4MATIC kommt mit ihrem Hybrid-Antrieb rein elektrisch rund 100 Kilometer weit.

mid/wal

Mercedes-Benz präsentiert den Geländewagen GLE mit neuer Motorisierung: dem Plug-in-Hybrid 350 de 4Matic. Mit ihm kommt das geräumige SUV rein elektrisch noch ein paar Kilometer weiter als bisher. Dank einer Batterie mit 31,2 kWh Kapazität schafft er bei entsprechender Fahrweise über 100 Kilometer (nach NEFZ) und erreicht elektrisch eine Spitzengeschwindigkeit von 160 km/h.

Ein spezieller Rohbau des Heckwagens und eine modifizierte Hinterachse schaffen Raum für die große Batterie. Im Kofferraum gibt es keine Stufe, das maximale Ladevolumen ist mit bis zu 1.915 Liter um 100 Liter geschrumpft, aber weiterhin großzügig.

Nicht nur die große Reichweite erhöht den Anteil der Elektrofahrten, sondern auch das schnelle Nachladen unterwegs. Dafür besitzt das SUV eine Combo-Ladedose für Wechselstrom-/AC- und Gleichstrom-/DC-Laden. An entsprechenden DC-Ladesäulen ist das Laden der Batterie in etwa 20 Minuten (10 bis 80 Prozent Ladestand) beziehungsweise in rund 30 Minuten (10 bis 100 Prozent) möglich.

Bei dem Aggregat handelt es sich im eine Kombination von Diesel- und Elektromotor. Dabei leistet der Zwei-Liter-Diesel 143 kW/194 PS und der Elektromotor 100 kW, was zu einer Systemleistung von 235 kW/320 PS führt.

In 6,8 Sekunden beschleunigt das Fahrzeug von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 210 km/h. Laut Norm emittiert das wuchtige Automobil pro Kilometer 29 Gramm CO2.

Mercedes GLE Coupé Mercedes GLE Coupé Mercedes EQV Mercedes EQV

Ähnliche Themen:

IAA 2019: Mercedes GLE 350 de 4MATIC

Weitere Artikel

Der Red-Bull-Motorsportkonsulent spricht über die Zukunft des Juniorenprogramms und verrät, welchen Fahrer er als das größte Talent sieht.

Das scheinbar Unmögliche ist geschehen: Der ACO und die IMSA haben eine einheitliche Prototypen-Topklasse ab 2021 verkündet.

In eigener Sache

Motorline.cc startet durch!

Pünktlich zum 20. Geburtstag von Motorline.cc wurde Österreichs älteste Online-Motor-Plattform einem großen Relaunch unterzogen, auch inhaltlich wird sich einiges tun.

Vienna Autoshow 2020

Neuheiten-Feuerwerk bei Ford

Ford feiert ein echtes Neuheiten-Feuerwerk auf der Vienna Autoshow, im Mittelspunkt stehen die neuen Modelle Puma, Kuga und Explorer.