Autowelt

Inhalt

IAA 2019: Opel Corsa GS

Blickfang

Ein Opel Corsa gehört normalerweise nicht zu den Hinguckern. Anders der Corsa GS. Der kleine Modellathlet posiert jetzt auf der IAA in Frankfurt.

mid/wal

Ein Opel Corsa gehört normalerweise nicht zu den Hinguckern. Anders ist das beim Corsa GS. Der Modellathlet unter den Kleinwagen mit Opel-Blitz posiert jetzt auf der IAA in Frankfurt am Main. Ihn begleitet das legendäre Ur-Modell: der Corsa GSi, der schon vor 32 Jahren auf der IAA seinen beachtlichen Auftritt hatte.

Auf Kadett E GSi und Manta GSi folgte 1988 der Sportler in der Kleinwagenklasse: der Opel Corsa GSi. Ein Auto, dynamisch wie ein Motorrad: ultrakompakt, 820 Kilogramm leicht, mit frech ausgestellten Radhäusern, Sportsitzen, 100 PS stark und 188 km/h schnell. Innovationen und Fahrspaß für alle verfügbar und erschwinglich zu machen, lautet seit jeher das Motto von Opel.

Die sechste Corsa-Generation ist bis ins kleinste Detail auf Effizienz getrimmt und soll nun moderner und dynamischer denn je vorfahren mit dem exklusiv für die GS Line angebotenen 96 kW/130 PS starken 1,2-Liter-Turbo samt Achtstufen-Automatik.

Mit dem Top-of-the-Line-Benziner - von außen erkennbar durch die verchromte Doppelrohr-Auspuffanlage - wird der Corsa jetzt bis zu 208 km/h schnell und spurtet in 8,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h.

Drucken
Mercedes EQV Mercedes EQV Porsche Taycan Porsche Taycan

Ähnliche Themen:

05.09.2019
Von Mercedes bis VW

Die Zeiten für Autohersteller sind schwierig, das ist der im Vergleich zu 2017 geschrumpften IAA anzumerken. Highlights gibt es dennoch, hier Teil 2.

04.09.2019
Von Audi bis Kia

Die Zeiten für Autohersteller sind schwierig, das ist der im Vergleich zu 2017 geschrumpften IAA anzumerken. Highlights gibt es dennoch, hier Teil 1.

10.08.2018
Kleines Powerpaket

Der neue Opel Corsa GSi mit 150 PS-Turbobenziner ist ab sofort bestellbar. Das Kürzel GSi steht bei den aktuellen Opel-Modellen für OPC "light".

IAA 2019: Opel Corsa GS

Formel 1: News Ferrari-Veto: Wolff bleibt bei Mercedes

Toto Wolff wurde als Nachfolger von Chase Carey gehandelt, doch Louis Camilleri erteilte diesen Diskussionen nun ein klares Ende.

DTM: News WRT überraschend mit Jones und Scherer

Das Audi-Satellitenteam WRT setzt in der DTM-Saison 2020 mit den Fahrern Ed Jones und Fabio Scherer auf einen kompletten Neustart.

Zweirad-Stromer Seat baut einen Elektro-Motorroller

Seat ist nicht für Motorräder bekannt, aber für City-Flitzer. Nun baut die VW-Tochter einen Elektro-Motorroller für die Stadt. Neue Bilder und Infos.

Doppelherz Audi Q7 jetzt auch als Plug-in-Hybrid

Das Angebot an Plug-in-Hybriden wächst, mit dem Q7 TSFI e legt allein Audi sein fünftes Doppelherz-Modell des laufenden Halbjahres auf.