RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Die Grönholm-Festspiele

Wer soll Marcus Grönholm schlagen? Auch auf der neunten SP konnte nur Mäkinen halbwegs mithalten, Loeb guter Dritter.

Manfred Wolf

Grönholm gewinnt die neunte Sonderprüfung mit 5,7 Sekunden Vorsprung auf Mäkinen, damit baut er auch seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus.

Tommi Mäkinen war wieder am nächsten dran, für den ersten Etappensieg des Subaru-Piloten reichte es aber wieder nicht.

Eine tadellose Leistung bot Frankreichs Youngster Sébstien Loeb. Nachdem er gestern für die anderen Piloten den "Straßenfeger" spielen musste, findet er heute schon eine freigefahrene Straße vor.

Das macht sich offensichtlich bezahlt, nach einem zaghaften Beginn auf der Eröffnungsprüfung (Zehnter mit 20,9 Sekunden Rückstand) konnte er sich auf SP 9 den dritten Platz mit 9,1 Sekunden Rückstand sichern.

Beachtlich auch Markko Märtin im Ford, der Este fuhr ex-aequo mit Citroen-Piloten Colin McRae auf Platz vier der 25,04 km langen Prüfung "Lejen".

Solberg, Gardemeister, Sainz und Loix komplettierten die Top-Ten, die Gesamtwertung ist durch den Unfall und Abbruch von SP 8 wieder durcheinander geraten.

Ein aktuelles Gesamtergebnis findet sich bei unserem Zeitenservice, beachten Sie aber, dass die Gesamtwertung erst korrigiert wird.

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-WM: Schweden

- special features -

Weitere Artikel:

26-jährige Kenianerin schreibt Rallye-Geschichte

Maxine Wahome ist erste weibliche WRC3-Siegerin

Als erster Frau gelingt Lokalmatadorin Maxine Wahome bei der Safari-Rallye ein Klassensieg in der WRC3-Wertung - trotz eines Ausfalls am Freitag!

ERC, Rally Liepaja: Tag 1

„Unvorstellbar! Richtig prickelnd!“

„Für uns Österreicher sicher die schwierigste ERC-Rallye“, sagt Simon Wagner. motorline.cc berichtet vom heißen ersten Tag der Rally Liepaja...

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Vierter Saisonsieg für Rovanperä

Schier unaufhaltsam in Richtung WM-Titel ...

Mit dem Sieg bei der Safari-Rallye macht Kalle Rovanperä einen weiteren Schritt in Richtung WM-Titel: Herbe Schlappen für Hyundai und M-Sport

Rallye St Veit: Bericht Schindelegger

Der Siegeszug rollt. Station 5: Rallye St. Veit

Der Siegeszug des Rallyeteam Schindelegger geht auch in Kärnten weiter. Eine perfekte Vorstellung lässt der historischen Konkurrenz keine Chance und sorgt für Gesamtsiege in der Staatsmeisterschaft und der Austrian Rallye Challenge Historic.