Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Rallye Monte-Carlo

Baumschlager als Eis-Spion

BRR wird zwei Autos bei der Rallye Monte Carlo einsetzen, pilotiert werden die Fabia S2000 von Henk Lategan und Armin Kremer.

Foto: Harald Illmer

Beim ersten WM-Lauf der Saison, der Monte Carlo Rallye vom 22. bis 25. Jänner ist auch BRR mit zwei Skoda Fabia S2000 am Start: Raimund Baumschlager wird als Eis-Spion und Teamchef für den Deutschen Armin Kremer, sowie den Südafrikaner Henk Lategan in doppelter Funktion agieren.

Als Teamchef hat er mit „seinen Fahrern“ die Hausaufgaben bereits gemacht. Auf Baumschlagers „Hausstrecke“ in Rosenau am Hengstpass holten sich Lategan und Kremer, am Donnerstag und Freitag vergangener Woche mit den BRR Skoda Fabia S2000 den letzten Schliff. „Es waren hervorragende Bedingungen, Schnee, Eis, Schneematsch, alles was man in den Französischen Seealpen erleben kann. Die Autos liefen perfekt, es war ein echt guter Test“, sagte Baumschlager, der am 18. Jänner mit einem 21köpfigen Team – Techniker, Mechaniker, Eisspione ¬ nach Monte Carlo bzw. Gap reisen wird.

Beide Fahrer sind sehr gut vorbereitet und werden alles daran setzen auch das Ziel in Monaco zu sehen. Besonders schwer wird es für den erst 22jährigen Südafrikaner Henk Lategan, er hat beim Test erstmals Schnee unter den Rädern eines Rallyeautos gespürt. Armin Kremer hingegen ist schon ein sehr erfahrener Monte Pilot dem alles zuzutrauen ist.

Vorschau Hyundai Vorschau Hyundai Delecour testet im Porsche Delecour testet im Porsche

Ähnliche Themen:

WRC: Rallye Monte-Carlo

- special features -

Weitere Artikel

Keine Zuschauer beim F1-Auftakt in Spielberg

Trotz Regierungsverordnung: Geisterrennen in Spielberg

Theoretisch wären beim Grand Prix von Österreich am Red-Bull-Ring 500 Zuschauer möglich, Helmut Marko bestätigt aber, dass es bei einem "Geisterrennen" bleibt.

Die Freude über den Saisonauftakt auf dem Norisring sollte nur von kurzer Dauer sein, die Stadt Nürnberg erteilte eine Absage, nun geht der Auftakt in Spa über die Bühne

Ein Champion feiert Geburtstag

Harley-Davidson XR-750 wird 50

Harley-Davidson bringt man üblicherweise nicht sofort mit Motorrad-Rennsport in Verbindung. Völlig zu Unrecht. Jetzt feiert der Flat Track-Spezialist XR-750 von 1970 seinen 50. Geburtstag.

Facelift für den Jeep Compass: neue Motoren und mehr

Neuer Jeep Compass: jetzt Made in Europe

Jeep lässt dem Compass eine kleine Modellpflege angedeihen und macht ihn dadurch in zweierlei Hinsicht moderner. Außerdem wird "unser" Kraxler jetzt in Europa gebaut, was der Qualität gut tun sollte.