Rallye

Inhalt

WRC: Wales Rally GB

Auszeichnung für Petter Solberg

Petter Solberg, Rallyeweltmeister der Saison 2003, soll bei der diesjährigen Wales Rally GB zur "Legende" dieser Veranstaltung ernannt werden.

Ex-Rallyeweltmeister Petter Solberg wird beim diesjährigen Saisonfinale der Rallye-WM in Großbritannien geehrt werden: Zehn Jahre nach seinem letzten Laufsieg wird er zur Rallyelegende des walisischen Events ernannt. Solberg tritt dabei in die Fußstapfen von Ari Vatanen, der den im Vorjahr ins Leben gerufenen Preis, der vergangene Erfolge feiern soll, im vergangenen Jahr gewann.

Für Solberg ist die Rallye in Wales eine besondere: 2002 feierte er dort seinen allerersten WRC-Sieg, ein Jahr später sicherte er sich mit dem dortigen Triumph seinen einzigen Rallyeweltmeistertitel. Insgesamt gewann er den Event viermal in Folge, 2005 war es gleichzeitig sein letzter Karrieresieg in der Rallye-WM. "Wie viele wissen, ist es ein Event, der mir aus vielen Gründen am Herzen liegt", sagte der Norweger gegenüber der offiziellen Website der WRC.

"Die Großbritannien-Rallye war der erste WRC-Event, den ich je gewinnen konnte, und ich werde dieses Gefühl nie vergessen", so der ehemalige Subaru-Pilot, der dem Spektakel natürlich beiwohnen wird. "Ich dachte, dieses Gefühl könnte nie übertroffen werden, doch zwölf Monate später habe ich die Meisterschaft gewonnen. Mein Co-Pilot Phil Mills kommt aus Wales, und es war fantastisch, die Unterstützung und die Leidenschaft von so vielen Fans zu spüren."

Drucken
Neuville nur im B-Team Neuville nur im B-Team Die besten Bilder Die besten Bilder

Ähnliche Themen:

15.11.2015
WRC: Wales Rally GB

Souveräner Triumph von Ogier als krönender Saisonabschluss. Meeke beschert Citroen Rang zwei in der Marken-WM. Latvala ist Vizemeister.

14.11.2015
WRC: Wales Rally GB

Jari-Matti Latvala bezeichnete den Ausrutscher und somit das frühe Aus auf SP2 als „peinlichsten Fehler“ seiner Laufbahn. Der Finne erklärt den Unfall.

14. - 16. Nov. 2014

WRC: Wales Rally GB

2000 PS Lotus Evija - Hypercar mit Elektro-Antrieb

Mit dem Lotus Evija surrt ein elektrisierender Sportwagen an den Start - das wohl schnellste Serienauto der Welt. 2.000 PS entfaltet der Elektro-Bolide.

Ennstal-Classic 2019 Die Hotspots der 850-Kilometer-Strecke

Die Strecke der Ennstal-Classic 2019 ist für die alten Autos, aber auch für die Piloten eine Herausforderung, gespickt mit geheimen Sonderprüfungen.

GP von Großbritannien Albon: Sicherheitshalber kein Stopp

Toro-Rosso-Pilot Alexander Albon musste sich mit 39 Runden alten Reifen ins Ziel kämpfen, weil sein Auto unter Hochspannung stand.

Bike am See Harley ruft zur European Bike Week

Die European Bike Week für Harley-Davidson-Fans und -Fahrer lockt Anfang September Tausende von Bikern an den Faaker See in Kärnten.