AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
IAA 2019: neuer Renault Captur

Neustart

Die zweite Generation des City-SUV Renault Captur ist startbereit, ab Ende 2019 ist sie verfügbar - und zu sehen schon jetzt auf der IAA in Frankfurt.

mid/arei

Mit 4,23 Meter Länge übertrifft die Neuauflage des City-SUV Renault Captur die erste Modellgeneration um elf Zentimeter. Auch der Radstand wächst um zwei Zentimeter auf 2,63 Meter. Zum Marktstart ist der neue Captur in vier Turbo-Motorisierungen erhältlich.

Einstiegsbenziner ist der Dreizylinder TCe 100 mit 1,0 Liter Hubraum und 5-Gang-Schaltgetriebe. Der 1,3-Liter-Motor TCe 130 GPF mit vier Zylindern lässt sich sowohl mit 6-Gang-Schaltbox als auch mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC kombinieren.

Ebenfalls 1,3 Liter Hubraum weist die neue Spitzenmotorisierung TCe 155 GPF auf, die exklusiv mit dem 7-Gang-EDC-Getriebe erhältlich ist. Hinzu kommt die Vierzylinder-Dieselmotorisierung BLUE dCi 115 aus der 1.5 dCi-Familie mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC.

2020 kommt dann der neu entwickelte E-TECH Plug-in-Hybridantrieb hinzu. Der elektrifizierte Antriebsstrang besteht aus einem 1,6-Liter-Benzinmotor, zwei Elektromotoren, einer Batterie mit 9,8 kWh Kapazität und einem Multi-Mode-Getriebe. Er soll bis zu 45 Kilometer weit und mit einer Fahrgeschwindigkeit bis zu 135 km/h rein elektrisch fahren können.

News aus anderen Motorline-Channels:

IAA 2019: neuer Renault Captur

Weitere Artikel:

Etwas Seidenglanz gefällig?

Porsche Cayenne jetzt als Platinum-Edition

Mehr Serienausstattung, passend aufeinander abgestimmte Design-Details und eine seidenglänzende Spezial-Lackierung zeichnen die jetzt neu aufgelegte Platinum-Edition des deutschen SUV aus

Lamborghini-Poster für die kahle Wand

Der Countach im Jugendzimmer

In den 1980er-Jahren war das Poster noch ein gängiger Wandschmuck im Kinderzimmer. Nachdem nun ein neuer Countach aufgelegt wird, hat man sich bei Lamborghini das Comeback des Autoposters ausgedacht

Einsätze stiegen 2021 trotz Lockdowns

ÖAMTC-Pannenhilfe musste öfter ausrücken

Durch die verstärkte Inlandsmobilität kam es bei der ÖAMTC-Pannenhilfe 2021 zu mehr Einsätzen als 2020. Täglich wurden die Gelben Engel zu durchschnittlich 1.846 Fahrzeugen mit Problemen gerufen

Nur für Japan, dennoch Grund zur Freude

Toyota GRMN Yaris als "Track" und "Rallye"-Version vorgestellt

Als Toyota letzte Woche sein GR GT3-Konzept und den "Hardcore"-GR Yaris ankündigte, weckte das natürlich unsere Neugier. Vor allem in Hinblick auf den, wie wir nun wissen, offiziell GRMN Yaris genannten Hot-Hatch. Und wir wurden nicht enttäuscht ... außer vielleicht von der Tatsache, dass der böse Kleinwagen auf 500 Stück limitiert und nur in Japan zu haben sein wird.

Das Pilotprojekt bringt auch mehr Verkehrssicherheit

Kooperation für Tierschutz: Jäger und Polizei

Schnellere Wildtierversorgung bei Wildunfällen ist das Ziel von "Gemeinsam.sicher" in Lilienfeld. Das Projekt sorgt dafür, dass nicht nur ein einzelner Revierjäger sich um das angefahrene Tier kümmern kann