Autowelt

Inhalt

Vienna Autoshow: Peugeot 508 SW Peugeot 508 SW 2019

Alles fließt

Peugeot zeigt auf der Vienna Autoshow seine neue Mittelklasse: Der 508 bietet auch als Kombi SW rahmenlose Türen und eine fließende Dachlinie.

Der Peugeot 508 SW Kombi verfügt über einen der spektakulärsten Innenräume der letzten Jahre. Die Integration des von Peugeot erfundenen i-Cockpit (Bild unten) in das sportliche Design des Peugeot 508 zahlt sich aus: Dank des äußerst kleinen Lenkrads mit oberhalb davon angeordneten Armaturen entsteht ein Kart-ähnliches Lenkgefühl.

Welche Assoziationen der 508 auch hervorruft – die Konkurrenz sieht im Vergleich konservativ aus. Für gehobene Qualitätsanmutung sorgen hochwertige Ausstattungsoptionen, zum Beispiel große Dekorelemente aus dunklem Holz, Leder-Alcantara-Sitzbezüge mit aufwändig gestalteten Ziernähten, Voll-Leder-Pakete mit Nappa-Qualität oder Premium-Sound des französischen Akustikspezialisten FOCAL. In der Kombivariante 508 SW überzeugen die niedrige Ladekante und das großzügige Kofferraumvolumen von bis zu rund 1.800 Liter.

Leichtbau, saubere Motoren und Hybrid

Gezielter Leichtbau drückt das Gewicht und die aktive Federung sorgt für ideale Abstimmung – so bekommt das Handling eine sportliche Leichtigkeit, ohne dass die Lenkung des 508 zu straff wirkt. Die Benzin- und Dieselmotoren mit Turboaufladung leisten 130 bis 225 PS und können auch mit einer Achtgang-Automatik kombiniert werden. Abgastechnisch sind alle 508-Aggregate auf höchstmöglichem Niveau (Euro 6d-TEMP). Die kommenden Plug-in-Hybrid-Varianten ermöglichen sogar bis zu 50 rein elektrisch gefahrene Kilometer und leisten 225 und 300 PS. Die stärkere Version verfügt zudem über Allradantrieb.

 Peugeot 508 SW 2019

Drucken
Mercedes-News Mercedes-News Porsche, Bentley, Lamborghini Porsche, Bentley, Lamborghini

Ähnliche Themen:

09.01.2019
Komplette Palette

Renault präsentiert auf der Vienna Autoshow den neuen Kadjar, den starken Mégane R.S. Trophy und die ELektrofahrzeuge ZOE und Kangoo Z.E.

23.12.2018
Nach oben

Seat präsentiert auf der Vienna Autoshow das neue Flaggschiff Tarraco sowie die sportliche Schwestermarke Cupra mit deren Erstmodell Ateca.

22.12.2018
Power-Parade

Porsche (Panamera GTS und Macan), Bentley (Continental GT und Bentayga) und Lamborghini (Aventador SVJ und Urus) zeigen ihre News auf der VAS.

Vienna Autoshow: Peugeot 508 SW

GP von Monaco Mercedes dominiert Auftakt nach Belieben

Lewis Hamilton fuhr im Donnerstagstraining zwei Mal Bestzeit und lag am Ende eine Dreiviertelsekunde vor Sebastian Vettels Ferrari.

S/Formula: Autopolis Nichts Zählbares in Lauf 2 für Auer

Nach einem ansprechenden Qualifying verhinderte ein verpatzter Boxenstopp weitere Super-Formula-Punkte für den Tiroler Lucas Auer.

Schicker Abgang Porsche Cayenne Coupe - erster Test

Das Porsche Cayenne Coupé als Erweiterung der großen SUV-Baureihe sieht aus manchen Perspektiven geradezu unverschämt gut aus. Erster Test.

ARC: Rallye St. Veit Landa holt Führung bei AARC-Junioren

Nikolai Landa gab in den vielen Kärntnern Bergaufpassagen sein Bestes und wurde mit der alleinigen AARC-Junioren-Führung belohnt.