Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Vienna Autoshow: Audi e-tron Audi e-tron 2018

Starkstromer

Auf der Vienna Autoshow 2019 zeigt Audi sein kraftvolles Elektro-SUV e-tron als Highlight. Dazu die neuesten Versionen von A1, Q3 und TT.

Bereits zum 13. Mal eröffnet in Wien im Jänner 2019 die Vienna Autoshow und läutet damit den Beginn des neuen Autojahres ein. Die Volkswagen Konzernmarken zeigen wie jedes Jahr auch 2019 wieder zahlreiche Premieren und Highlights dem autobegeisterten Publikum.

Von 10. bis 13. Jänner 2019 sind, in der Halle D auf 6.500 Quadratmetern, insgesamt mehr als 100 Neuheiten, Bestseller und Traumwagen aus dem Modellprogramm der Marken Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Porsche, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Ducati zu bestaunen.

Audi setzt auch 2019 wieder auf Vielseitigkeit. Absolutes Highlight ist der neue Audi e-tron, das erste vollelektrische SUV der Marke, das mit seiner alltagstauglichen Reichweite von mehr als 400 Kilometern, 300 kW (408 PS) Leistung und elektrischem Allradantrieb allein schon von seiner Technik her begeistert.

Weitere Publikumsmagneten werden der neue Q3, das neue TT Coupé und der neue A1 sein: Der Q3 bietet als kompaktes Familien-SUV viel Platz und einen hohen Alltagsnutzen. Der neue TT beeindruckt durch kraftvolle Ästhetik, innovative Technologien beim Antrieb sowie im Bedien- und Anzeigekonzept. Und das technik- und designaffine Publikum wird besonders der neue A1 begeistern, der mit seiner dynamischen Optik, seinen Infotainment- und Fahrassistenzsystemen sowie seinen neuen Ausstattungslinien viel Spielraum für Individualisierung schafft.

Alpine A110 Alpine A110 Citroen C5 Aircross Citroen C5 Aircross

Ähnliche Themen:

Vienna Autoshow: Audi e-tron

Weitere Artikel

Bortolotti auf dem Podium (182 Fotos!)

24h Nürburgring: So lief es für die Österreicher

Bei extremen Wetterbedingungen wird der Wiener im Audi R8 Zweiter. Auch sonst gibt es viele weitere Top-Platzierungen für Österreicher zu vermelden – trotz 9,5 Stunden Renn-Unterbrechung wegen Aquaplaning.

Sanfte Italienerin ganz in Schwarz

Moto Guzzi V7 III Stone - im Test

Die Moto Guzzi V7 III Stone ist ein Motorrad mit Charakter. Sie ist einfach zu fahren und eine City-Cruiser für Einsteiger aber auch erfahrene Biker, die es wieder ruhiger angehen lassen wollen. Wir fuhren das Basis-Modell.

Wenn eine absolute Automobil-Ikone wie der Land Rover Defender in den Ruhestand geht, dann hat es der Nachfolger schwer. Wobei der ja gar nicht nachfolgen soll. Oder doch?

Rallye findet heuer nur im Ausland statt

Rallye Citta di Bassano: Top-Ergebnis für Wagner

Das Duo Wagner/Winter trat bei der Rallye Citta di Bassano, einem Lauf zur italienischen Asphaltmeisterschaft an und bewies mit einem siebten Gesamtplatz abermals, dass es auch auf internationaler Bühne konkurrenzfähig ist.