Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Vienna Autoshow: Seat Tarraco Seat Tarraco 2018

Nach oben

Seat präsentiert auf der Vienna Autoshow das neue Flaggschiff Tarraco sowie die sportliche Schwestermarke Cupra mit deren Erstmodell Ateca.

Bereits zum 13. Mal eröffnet in Wien im Jänner 2019 die Vienna Autoshow und läutet damit den Beginn des neuen Autojahres ein. Die Volkswagen Konzernmarken zeigen wie jedes Jahr auch 2019 wieder zahlreiche Premieren und Highlights dem autobegeisterten Publikum.

Von 10. bis 13. Jänner 2019 sind, in der Halle D auf 6.500 Quadratmetern, insgesamt mehr als 100 Neuheiten, Bestseller und Traumwagen aus dem Modellprogramm der Marken Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Porsche, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Ducati zu bestaunen.

Seat startet in das neue Jahr mit der Österreich-Premiere des neuen Tarraco (Bild oben), dem ersten Seat, der in Wolfsburg gebaut wird. Als neues „Top of the line“-Modell komplettiert der Tarraco als großer Bruder des Ateca und des Arona die SUV-Familie der katalanischen VW-Tochter. Der neue Seat Tarraco bietet den Nutzwert eines 5- oder 7-Sitzers und die praktischen Vorzüge einer höheren Sitzposition. Das mittlere SUV aus Barcelona, der Ateca, erhält optional das Stealth-Ausstattungspaket - Mattgrau mit schwarzen Anbauteilen.

Cupra ist die jüngste Marke auf der Vienna Autoshow. Mit dem Cupra Ateca (Bild unten) ist der Startschuss gefallen und er ist in seinem Segment einzigartig: Mit 300 PS, 400 Newtonmeter, Allradantrieb 4Drive und einem neuen 7-Gang-DSG vereinbart das Kompakt-SUV Sportlichkeit, Fahrvergnügen und Alltagstauglichkeit. 5,2 Sekunden genügen ihm für den Sprint von 0 auf Tempo 100. Ein weiteres Highlight ist der CUPRA e-Racer, ein E-Rennwagen mit einer Spitzenleistung von 500 kW (680 PS) und einem Drehmoment von 960 Nm.

 Cupra Ateca 2018

Renault-Neuheiten Renault-Neuheiten Skoda Scala Skoda Scala

Ähnliche Themen:

Vienna Autoshow: Seat Tarraco

Weitere Artikel

Die Hersteller wollen kein Geld für die Anpassung der GT3-Autos an das GT-Plus-Reglement ausgeben: Unter welchen Bedingungen eine GT3-DTM vorstellbar wäre.

Elegantes Dreirad

Peugeot Metropolis vorgestellt

Peugeot Motocycles hat in die Neuauflage seines neuen Metropolis eine Weltneuheit eingebaut: Es ist der erste Dreiradroller mit automatischem Warnblinken bei einer Notbremsung.

Im doppelten Wortsinn abseits ausgetretener Pfade unterwegs sein kann man mit dem Subaru Outback. Wir fuhren den boxermotorisierten Jägersmann in der neuen Variante Selected Line.

Nach der Verschärfung der Covid19-Verordnung müssen nun auch die Austrian Rallye Legends (geplant für 26.September) absagen