Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Bouffier fährt "Monte" für M-Sport

Der Franzose Bryan Bouffier wird die nächstjährige Rallye Monte-Carlo erneut am Steuer eines Ford Fiesta WRC von M-Sport bestreiten.

Auch ohne Vertrag als WRC-Stammfahrer baut Bryan Bouffier Jahr für Jahr den einen oder anderen Rallye-WM-Lauf in seinen Terminkalender ein. So auch in der nächsten Saison, in der er gemeinsam mit Co-Pilot Xavier Panseri zumindest die Rallye Monte-Carlo, erneut am Steuer eines von M-Sport eingesetzten Ford Fiesta WRC, bestreiten wird.

Unter den gleichen Voraussetzungen trat Bouffier bei der diesjährigen "Monte" an und konnte überzeugen: Nach langer Führung musste er sich im Ziel nur VW-Werksfahrer Sébastien Ogier geschlagen geben. Gelingt dem Franzosen, der auch sporadisch in der Rallye-EM unterwegs ist, vom 22. bis 25. Januar 2015 eine ähnlicher Husarenritt?

Bouffier kennt das Gefühl eines Monte-Carlo-Sieges, gewann er den Klassiker doch 2011. Damals zählte die "Monte" ausnahmsweise nicht zur WM, sondern zur Intercontinental Rally Challenge, die inzwischen mit der Rallye-EM fusioniert ist. In der WM-Saison 2014 war Bouffier nach Monte Carlo auch noch in Polen (in einem Ford Fiesta R5) sowie Deutschland und Frankreich (im dritten i20 WRC von Hyundai) am Start.

Kubica bestätigt Start Kubica bestätigt Start Nennliste veröffentlicht Nennliste veröffentlicht

Ähnliche Themen:

WRC: Rallye Monte-Carlo

- special features -

Weitere Artikel

360 PS; der bisher stärkste Serien-Peugeot

Das ist der Peugeot 508 PSE

Peugeot gibt Gas und Strom - und präsentiert das bisher leistungsstärkste Serienmodell der Marke: den 508 PSE (Peugeot Sport Engineered). Er bringt 265 kW/360 PS an die Räder, dazu ein System-Drehmoment von 520 Newtonmetern.

Sensationelles Wochenende für True-Racing beim zweiten ADAC GT4 Germany Event: KTM Werksfahrer Reinhard Kofler und Florian Janits holen zwei Mal Pole und beide Siege.

Sanfte Italienerin ganz in Schwarz

Moto Guzzi V7 III Stone - im Test

Die Moto Guzzi V7 III Stone ist ein Motorrad mit Charakter. Sie ist einfach zu fahren und eine City-Cruiser für Einsteiger aber auch erfahrene Biker, die es wieder ruhiger angehen lassen wollen. Wir fuhren das Basis-Modell.

Stärkster und sauberster Landy aller Zeiten

Der Land Rover Defender wird zum PHEV

404 PS, bis zu 53 Kilometer rein elektrisch und genauso geländegängig wie seine konventionellen Brüder.