Rallye

Inhalt

Bouffier fährt "Monte" für M-Sport

Der Franzose Bryan Bouffier wird die nächstjährige Rallye Monte-Carlo erneut am Steuer eines Ford Fiesta WRC von M-Sport bestreiten.

Auch ohne Vertrag als WRC-Stammfahrer baut Bryan Bouffier Jahr für Jahr den einen oder anderen Rallye-WM-Lauf in seinen Terminkalender ein. So auch in der nächsten Saison, in der er gemeinsam mit Co-Pilot Xavier Panseri zumindest die Rallye Monte-Carlo, erneut am Steuer eines von M-Sport eingesetzten Ford Fiesta WRC, bestreiten wird.

Unter den gleichen Voraussetzungen trat Bouffier bei der diesjährigen "Monte" an und konnte überzeugen: Nach langer Führung musste er sich im Ziel nur VW-Werksfahrer Sébastien Ogier geschlagen geben. Gelingt dem Franzosen, der auch sporadisch in der Rallye-EM unterwegs ist, vom 22. bis 25. Januar 2015 eine ähnlicher Husarenritt?

Bouffier kennt das Gefühl eines Monte-Carlo-Sieges, gewann er den Klassiker doch 2011. Damals zählte die "Monte" ausnahmsweise nicht zur WM, sondern zur Intercontinental Rally Challenge, die inzwischen mit der Rallye-EM fusioniert ist. In der WM-Saison 2014 war Bouffier nach Monte Carlo auch noch in Polen (in einem Ford Fiesta R5) sowie Deutschland und Frankreich (im dritten i20 WRC von Hyundai) am Start.

Drucken
Kubica bestätigt Start Kubica bestätigt Start Nennliste veröffentlicht Nennliste veröffentlicht

Ähnliche Themen:

20.01.2014
WRC: Rallye Monte Carlo

Bryan Bouffier war der große Überraschungsmann der "Monte". Mit der richtigen Reifenwahl fuhr der Franzose zum ersten Mal auf das WRC-Podium.

21. - 24. Mai 2015
1. - 4. Okt. 2015

WRC: Rallye Monte-Carlo

- special features -

Im Winterschlaf ADAC-Ratgeber: Oldtimer richtig einwintern

So kommt der Oldtimer gut durch die kalte Jahreszeit: Wir geben Tipps für die richtige Winterpflege von klassischen und historischen Fahrzeugen.

Formel 1: News Qualifyingrennen vorerst vom Tisch

Weil die Teams der Idee von Sportchef Ross Brawn nicht zustimmten, wird die Formel-1-WM nächstes Jahr keine Qualirennen austragen.

Motorsport: News Wimmer Werk verteidigt Titel

Der österreichische Rennstall holt in Magny-Cours den vierten Saisonsieg in der französischen Ultimate-Cup-Langstreckenserie.

Click und Start Motorrad einfach online zulassen

So macht die nächste Motorrad-Tour noch mehr Spaß: Kennzeichen reservieren, Bike einfach zulassen und losfahren: dank i-Kfz im Internet.