AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Genfer Autosalon: Citroen Ami One Concept

In aller Kürze

Auto mit Doppelwinkel für zwei Insassen: Citroen präsentiert in Genf einen neu konzipierten Mini-Stromer als "Moped-Auto" der besonderen Art.

mid/wal

Zwei Personen passen in ein neues kleines Elektrofahrzeug der Marke Citroen. Jetzt lüften die Franzosen den Vorhang in Genf.

Das sogenannte "Ami One Concept" ist eine urbane, rein elektrisch angetriebene Mobilitätslösung, die auf die Kundenbedürfnisse und die zukünftigen Herausforderungen in den Städten zugeschnitten ist.

Das 2,50 Meter kurze Fahrzeug mit einer Reichweite von 100 Kilometern und einer Spitzengeschwindigkeit von 45 km/h wurde als Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Zweirädern oder Scootern entwickelt. Es kann - je nach Gesetzgebung des jeweiligen Landes - von jedem, der mindestens 16 Jahre alt ist, gesteuert werden; der Zugang zu den verschiedensten Carsharing- oder Mietangeboten erfolgt per App.

News aus anderen Motorline-Channels:

Genfer Autosalon: Citroen Ami One Concept

Weitere Artikel:

Länger, flacher, moderner, elektrifiziert & teurer

Mercedes-Benz GLC: dritte Generation vorgestellt

2,6 Millionen Kunden weltweit haben sich seit seiner Einführung für einen Mercedes GLC entschieden. Als meistverkauftes Modell mit Stern in den letzten zwei Jahren ist er eines der wichtigsten Fahrzeuge für die Schwaben. Entsprechend akribisch wurde auch die Generation drei vorbereitet, die im September starten soll - ausschließlich elektrisiert.

Neue Optik, neue Motoren, neue Plattform, auch als PHEV

Premiere der fünften Generation Lexus RX

Lexus globaler Bestseller RX geht in die nunmehr fünfte Runde. Der neue RX wurde von Grund auf neu entwickelt und kommt mit neuen Antrieben, neuer Optik und jeder Menge Assistenten daher. Wir waren bei der Weltpremiere in Brüssel vor Ort. Seit der Einführung im Jahr 1998 wurden mehr als 3,5 Millionen Einheiten des Modells verkauft.

European Tuning Showdown: Siegerpokal geht nach Schweden

Ein Familienkombi verzauberte die Tuning-Jury

48 automobile Unikate, 48 Showcars die ihresgleichen suchten und am Ende überzeugt ein ehemaliger Volvo V70 Familienkombi die Jury. Gewinner des in der europäischen Tuningszene höchst dotierten Show & Shine-Wettbewerbs ist Henrik Mattsson aus Schweden.

Nicht-pneumatische Pneus für die multimodale Zukunft

Goodyear erfindet den Reifen neu

Carsharing, autonomes fahren, alternative Kraftstoffe; Die Mobilitätslandschaft verändert sich. Goodyear reagiert auf diese Veränderungen. So wie sich der Verkehr neu erfindet, ist es an der Zeit, dass auch die Reifen neu erfunden werden. Aus diesem Grund entwickelt das Unternehmen einen nicht-pneumatischen Reifen, der die Zukunft des multimodalen Verkehrs unterstützen und gleichzeitig die Nachhaltigkeit verbessern wird.

Das Facelift samt neuem Hybrid-Motor probegefahren

Nissan Juke (Hybrid 2022) – schon gefahren

Bei Nissan steht die Zeit nicht still, der Juke kommt in zweiter Generation mit Facelift und neuen Motorisierungen auf den Markt. Neu ist die Mild-Hybrid Variante, Nissans erster Voll-Hybrid. Wir konnten den neuen Juke bereits während einer Probefahrt auf Verbrauch und Fahrverhalten testen.

Mehr Power, selbe Effizienz, mehr Fahrspaß

Toyota Corolla Facelift enthüllt

Toyota hat den Corolla zum neuen Modelljahr überarbeitet und ihn neben optischen Feinheiten mit einem neuen Antriebsstrang ausgestattet. Der Corolla soll seine Rolle als zentrales Volumenmodell für Toyota in Europa festigen. Denn nach wie vor ist der Corolla das zweitmeistverkaufte Toyota Modell in der Region. Der überarbeitete Toyota Corolla rollt Ende Januar 2023 auf den Markt.