AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Genfer Autosalon: neuer Mercedes GLC

Neuester Stand

Der neue Mercedes GLC präsentiert sich nach seiner jüngsten Überarbeitung noch deutlicher als kleiner Bruder des GLE. In Genf feiert er Premiere.

mid/rhu

Ein rundum aufgefrischtes Exterieur, ein noch eleganterer Innenraum, mehr Assistenzsysteme und neue Motoren: Der neue Mercedes GLC präsentiert sich nach seiner jüngsten Überarbeitung noch deutlicher als kleiner Bruder des GLE.

So verfügt das Infotainmentsystem über größere Touchscreen-Displays, die neueste Generation des Multimediasystems MBUX mit Berührungs- und Gestensteuerung plus optimierter Sprachbedienung ("Hey Mercedes") ist ebenso an Bord. Die Zahl der Assistenzsysteme wurde laut Mercedes deutlich erweitert - etwa durch Ausstiegswarn-, Rettungsgasse- und Stauende-Funktionen. Neu ist auch der Anhängerrangier-Assistent für entspanntes Rückwärts-Manövrieren.

Der GLC wird zunächst mit zwei Vierzylinder-Benzinern mit drei Dieselmotoren starten, die zwischen 194 und 258 PS leisten und Normverbräuche zwischen 5,2 und 7,4 Liter schaffen. Bei den Benzinern GLC 200 4Matic und GLC 300 4Matic sorgt die Kombination aus 48-Volt-Bordnetz und riemengetriebenem Starter-Generator dank einer Unterstützung mit zusätzlichen 10 kW und 150 Nm für mehr Agilität und niedrigeren Verbrauch.

Neu ist auch die Dynamic Body Control mit stufenlos regulierbarer Verstelldämpfung für Vorder- und Hinterachse. Der modellgepflegte GLC wird Mitte des Jahres 2019 zu den Händlern kommen, Preise nennt Mercedes noch nicht.

News aus anderen Motorline-Channels:

Genfer Autosalon: neuer Mercedes GLC

Weitere Artikel:

Groß-Auftrag für 7HDT400 48V Getriebe von Magna

Magna baut neue Mild-Hybride für BMW

Zulieferer Magna hat mit der Produktion von Mild-Hybrid Getrieben für alle Front-Quer Anwendungen auf der BMW-Plattform begonnen. Das neue 7-Gang Mild-Hybrid Doppelkupplungsgetriebe kommt exklusiv in der Kompaktklasse der BMW Group bei Fahrzeugen mit Front-Quer Anwendung zum Einsatz. Der Auftrag umfasst auch die Produktion von Mild-Hybrid Getrieben für weitere Modelle, beginnend mit dem neuen BMW 2er Active Tourer.

Die Quadratur des Kleinen

Seat Arona Xperience im Test

Wenn der Seat Arona Xperience ein Kerl wäre, dann ein eher kleingewachsener Kraftsportler. Mit Bart, Holzfällerhemd, Lederhose. Und Laptop natürlich, im Innenstadtcafé.

Welche Sternzeichen sind die besten Autofahrer?

Vorsicht bei Zwillingen am Steuer ...

Wie viel Einfluss haben die Sternzeichen auf die Fahrkünste? Immerhin sind laut einer Umfrage rund 61 Prozent der Deutschen zwischen 18 bis 24 Jahren davon überzeugt, dass die Sterne unser Leben verändern. Die Verti Versicherung AG hat mehr als 850.000 Daten aus dem Jahr 2021 analysiert, um dieser (nicht ganz ernst gemeinten) Frage nachzugehen.

Schneller, lauter, böser, besser

Neue competition-Pakete für Audi RS 4 und RS 5

Mangelnde Dynamik oder ein zu wenig knackiges Design konnte auch bisher niemand den Audi-Modellen RS 4 Avant und RS 5 vorwerfen. Aber jetzt legt die Audi Sport GmbH dennoch mit den competition-Paketen noch einmal nach.

550 PS, Handschaltung und streng limitiert

Das ist der Porsche 911 Sport Classic

Mit dieser auf 1.250 Stück limitierten Sonderserie mit extrabreiter Karrosserie vom Turbo, 550 PS Sechszylinder, Handschaltung, charmanter Lackierung und Entenpürzel-Spoiler will Porsche speziell dem 911 Carrera RS 2.7 aus 1972 Respekt zollen ...