Autowelt

Inhalt

Genfer Autosalon: neuer Renault Clio Renault Clio 2019

Quantensprung

Das nennt man wohl Salami-Taktik: Zuerst zeigte Renault erste Innenraum-Aufnahmen des neuen Clio. Einen Tag später auch das Exterieur dran.

mid/rhu

Hat hier jemand Kleinwagen gesagt? Die ersten Fotos vom kommenden Renault Clio wirken eher so, als handle es sich um den Innenraum eines ein bis zwei Klassen darüber angesiedelten Autos. Die Franzosen versprechen für die fünfte Generation folgerichtig ein "neues Niveau in allen Bereichen". Premiere feiert der Erfolgstyp auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März 2019).

Der Clio ist für Renault enorm wichtig, er ist der Bestseller in seinem Segment und in Europa das zweitmeistverkaufte Automobil überhaupt. Entsprechend sorgfältig wurde der Generationenwechsel vorbereitet.

Der Innenraum wurde evolutioniert: Fahrerorientiertes Cockpit, der mit 9,3 Zoll größte Touchscreen seiner Klasse, praktische Tasten und Schalter für die wichtigsten Funktionen, reichlich neueste Technologien und eine hohe Qualitätsanmutung sind das Ergebnis. Neu im Clio-Cockpit ist das digitale Kombiinstrument statt analoger Anzeigen. Das TFT-Display ist je nach Ausstattungsversion sieben oder zehn Zoll groß und individuell konfigurierbar.

Zum Konzept gehört auch ein üppiges Personalisierungsprogramm für den Look von Mittelkonsole, Instrumententräger, Türverkleidungen, Lenkrad und Armstützen. "Zur Wahl stehen acht Designlinien für den Innenraum und acht verschiedene Farben für die Ambientebeleuchtung", heißt es bei Renault.

Gegen den Trend schrumpfte der Renault Clio gegenüber dem noch aktuellen Vorgänger in der Länge um 14 Millimeter. Zusammen mit der Tieferlegung um 30 Millimeter sorgt das für Dynamik schon im Stand. Speziell mit den versionsabhängigen 17-Zöllern.

"Der Kofferraum des neuen Clio bietet mit 391 Litern das größte Volumen seiner Fahrzeugklasse", heißt es bei Renault. 26 Liter zusätzlichen Stauraum haben die Designer noch im Innenraum verteilt. Ein doppelter Ladeboden soll das Ein- und Ausladen erleichtern. Werden die Rücksitzlehnen umgeklappt, entsteht eine durchgehend ebene Fläche.

Wer es gerne flott mag, kann die neue Version Clio R.S. Line wählen. Die ist außen wie innen besonders sportlich ausgestattet - fast schon wie ein kleiner Mégane R.S.

Drucken
Mazda MX-5 30th Anniversary Mazda MX-5 30th Anniversary Skoda Kamiq Skoda Kamiq

Ähnliche Themen:

24.01.2019
Führungswechsel

Nach dem Rücktritt von Carlos Ghosn wird Jean-Dominique Senard Präsident des Verwaltungsrats und Thierry Bolloré CEO von Renault.

07.03.2018
Gib 8!

BMW zeigt auf dem Genfer Autosalon eine neue Facette von Luxus: das BMW Concept M8 Gran Coupé, ein Ausblick auf das 8er Gran Coupé ab 2019.

17.02.2016
Comeback

Mit der Alpine Vision präsentiert Renault auf dem Genfer Autosalon einen realitätsnahen Ausblick auf das erste Alpine-Serienmodell 2017.

Genfer Autosalon: neuer Renault Clio

Geburtstag in Versailles Salon Rétromobile: 70 Jahre Abarth

Im Rahmen des Salon Rétromobile stellt Fiat Klassiker aus, mit denen die enge Verbindung zwischen Abarth und den Fiat-Marken illustriert wird.

Formel 1: News Brexit: Richards warnt britische Teams

David Richards, Chef der britischen Motorsportbehörde, warnt die in Großbritannien ansässigen Teams vor den Folgen eines harten Brexit.

Motorsport: News VR46: Der Dottore feiert 40. Geburtstag

An seinem runden Geburtstag blickt Valentino Rossi auf seine Karriere zurück und verrät private Pläne über seine Zukunft.

Einsteiger Neu: Kymco New People S 150i ABS

Der neue Kymco New People S 150i ABS hat 150 Kubikzentimeter Hubraum, 14 PS und kommt laut Hersteller mit drei Litern Benzin je 100 km aus.