Autowelt

Inhalt

Genfer Autosalon: Pininfarina Battista

Strom-Linie

Pininfarina enthüllt seinen neuen Luxus-Elektro-Supersportwagen namens Battista schon am Vorabend des ersten Pressetags auf dem Genfer Salon.

mid/rhu

Pininfarina kann die Enthüllung seines neuen Luxus-Elektro-Supersportwagens namens Battista gar nicht mehr erwarten. Schon am Vorabend des ersten Pressetags auf dem Genfer Salon, am 4. März, wird das Geheimnis um das endgültige Design des Ausnahmegefährts gelüftet.

Der Pinifarina Battista wird dabei in drei unterschiedlichen Spezifikationen zu sehen sein. "Alle drei Exemplare werden anschließend von den Besuchern des Genfer Automobil-Salons 2019 zu begutachten sein", heißt es bei Pininfarina. Vom 7. bis 17. März können also Schaulustige und potenzielle Kunden auf Tuchfühlung mit dem Supersport-Stromer gehen. Sie seien dazu eingeladen, "ihre Wünsche an die neue Marke zu äußern", so die Italiener.

Laut bisherigen Erkenntnissen soll der gut 1.900 PS starke Strom-Bulle mit einer Reichweite von rund 480 Kilometer in unter zwei Sekunden auf 100 km/h beschleunigen, Tempo 300 soll in weniger als zwölf Sekunden geschafft sein. Und die Spitze? Über 400 km/h. Als Preis werden zwischen 1,7 und 2,2 Millionen Euro aufgerufen.

Drucken
Piëch Mark Zero Piëch Mark Zero Neuer Renault Clio Neuer Renault Clio

Ähnliche Themen:

01.03.2019
Von Mitsubishi bis VW

Einige Hersteller sind diesmal nicht am Genfer Autosalon vertreten, dennoch wird es eine große Party zur Eröffnung des Autojahres. Die Highlights, Teil 2.

27.02.2019
Von Audi bis Mercedes

Einige Hersteller sind diesmal nicht am Genfer Autosalon vertreten, dennoch wird es eine große Party zur Eröffnung des Autojahres. Die Highlights, Teil 1.

07.03.2018
Gib 8!

BMW zeigt auf dem Genfer Autosalon eine neue Facette von Luxus: das BMW Concept M8 Gran Coupé, ein Ausblick auf das 8er Gran Coupé ab 2019.

Genfer Autosalon: Pininfarina Battista

Beetlemania VW Beetle: 15. Sunshinetour 2019

Die Sunshine-Tour ist das weltweit größte Treffen der Volkswagen-Modelle Beetle, New Beetle und Käfer. Heuer startet sie am 16. August.

Formel 1: News FIA: Keine Rückkehr der Nachtankstopps

In Genf hat die Strategiegruppe der Formel-1-WM getagt: das Nachtanken wurde ebenso verworfen wie Ideen, zwei Stopps zu erzwingen.

Formel 2: News Zandvoort statt Paul Ricard im Kalender

Die Rennen in Le Castellet fliegen aus dem F2-Kalender 2020, dafür kommt es zum Debüt des engen und winkeligen Kurses in Zandvoort.

WRC: Türkei-Rallye Drama um Tänak und Neuville

Tabellenführer Ott Tänak fällt bei der Rallye Türkei 2019 mit Elektronikproblemen aus - Thierry Neuville kann Chance nicht nutzen.