Autowelt

Inhalt

Genfer Autosalon: Lexus-Neuheiten

Edel-Zweitürer

Zwei Neuheiten präsentiert die japanische Nobelmarke Lexus in Genf: das LC Cabriolet Konzeptfahrzeug und die betont sportliche RC F Track Edition.

mid/wal

Nach der Premiere des LC Cabriolet Konzepts auf der North American International Auto Show in Detroit präsentiert Lexus nun dem europäischen Publikum, wie eine offene Version des Flaggschiff-Coupés aussehen könnte.

Unterdessen wurde bei der neuen Track Edition des Lexus RC F mit einer Reihe von gezielt aufeinander abgestimmten Verbesserungen die Leistung auf ein höheres Niveau gehoben. Die Lexus-Motorsport-Teams, die in internationalen Serien wie der Super GT in Japan, der europäischen Blancpain-Serie oder der IMSA Meisterschaft in Nordamerika unterwegs sind, haben ihre Erfahrungen in das Hochleistungs-Coupé eingebracht.

Neue Karbonfaser-Komponenten reduzieren das Gewicht und verbessern Aerodynamik und Anpressdruck. Keramikbremsen, Titan-Endrohre und eine rote Lederausstattung sollen die Sonderedition zusätzlich aufwerten. Beim Motor setzt Lexus auf Bewährtes und baut den bekannten 5,0 Liter großen Achtzylinder-Saugmotor ein.

Drucken
Kia e-Soul Kia e-Soul Mazda CX-30 Mazda CX-30

Ähnliche Themen:

01.03.2019
Von Mitsubishi bis VW

Einige Hersteller sind diesmal nicht am Genfer Autosalon vertreten, dennoch wird es eine große Party zur Eröffnung des Autojahres. Die Highlights, Teil 2.

23.02.2019
Mehr als eine Studie

Die junge Marke Cupra aus dem Hause Seat stellt in Genf mit dem Formentor ein Konzeptfahrzeug vor, das wohl schon 2020 in Serie gehen wird.

11.01.2019
Offene Emotionen

Das Lexus LC Cabriolet feiert auf der Detroit Auto Show 2019 seine Weltpremiere. Noch als Studie, aber nicht weit von der Realität entfernt.

Genfer Autosalon: Lexus-Neuheiten

Rare Ware Jubiläum: 60 Jahre Maserati 5000 GT

Aus dem Wunsch des Schah von Persien nach mehr Leistung wurde Wirklichkeit und am Ende der Maserati 5000 GT, der jetzt Jubiläum feiert.

Formel 1: News Teams lehnen neue Reifen einstimmig ab

Die für 2020 entwickelten Pneus wurden von allen Rennställen abgelehnt, weshalb man nächste Saison beim aktuellen Material bleibt.

Motorrad-WM: News Johann Zarco unterschreibt bei Avintia

Der geschasste KTM-Pilot erhält einen Einjahresvertrag beim Ducati-Satellitenteam Avintia, erwartet werden konstante Top-10-Plätze.

Nackt unter Strom EICMA: RevoNEX - Elektro-Bike von Kymco

Auf der Mailänder EICMA feierte das Naked-E-Bike Kymco RevoNEX Premiere. Der Strom-Sportler sprintet in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.