AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Genfer Autosalon: neuer Peugeot 208 Peugeot 208 2019

Löwenbaby

Der neue Peugeot 208 kommt auch in einer Elektroversion. Im Vergleich zum Vorgänger soll er höher und in Richtung Lifestyle positioniert werden.

mid/rhu

Peugeot will mit dem neuen 208 hoch hinaus. So kommt es nicht von ungefähr, dass sich der um sieben Zentimeter fast schon auf Kompaktformat gewachsene Kleinwagen optisch deutlich an seinen großen Bruder 408 anlehnt. Im Herbst startet der Neue durch, als Verbrenner- und Elektromodell. Auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) ist Premiere.

Verlängerte Motorhaube, deutlich schrägere Heckscheibe, in zwei Versionen Kotflügelverbreiterungen in schwarzem Klavierlack, die Lichtsignatur mit den drei Krallen und die vertikalen Voll-LED-Scheinwerfer zeigen schon, dass die Franzosen ihren Zweitkleinsten höher positionieren wollen als bisher.

Weg vom praktischen Gebrauchsgegenstand, hin zum Lifestyle-Untersatz. Auch das i-Cockpit der Marke kommt in nächster Generation zum Einsatz. Es besteht aus einem höher ins Blickfeld gerichteten 3D-Kombiinstrument, einem bis zu zehn Zoll großen Touchscreen und einem kompakten Multifunktionslenkrad.

Dank der neuen Plattform von PSA, die leichter und stabiler ist als das Vorgängermodell und auch der sich auch der E-Antrieb realisieren lässt, soll der neue 208 weniger verbrauchen und noch sicherer sein. Peugeot verspricht viele Assistenzsysteme aus höheren Modellreihen, reichlich Platz im Innenraum und viele Ablagemöglichkeiten.

Besonderes Augenmerk liegt natürlich auch dem e-208. Dessen Elektromotor leistet 100 kW/136 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 260 Nm. Das reicht für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,1 Sekunden. Drei Fahrprogramme stehen zur Auswahl, dazu unterschiedliche Rekuperations-Einstellungen.

Der Akku mit einer Kapazität von 50 kWh soll laut praxisnaher WLTP-Norm für 340 Kilometer reichen. Dank einer flüssigkeitsgekühlten Temperaturregelung ist schnelles Nachladen mit bis zu 100 kW Ladestrom möglich. Damit ist die Batterie innerhalb von 30 Minuten auf 80 Prozent aufgeladen. "Die Garantie für die Batterie beträgt acht Jahre oder 160.000 Kilometer, bezogen auf 70 Prozent der Ladekapazität", heißt es bei Peugeot. Mit 270 Litern soll das Kofferraumvolumen des e-208 denen der Versionen mit Verbrennungsmotor gleichen.

 Peugeot 208 2019

News aus anderen Motorline-Channels:

Genfer Autosalon: neuer Peugeot 208

Weitere Artikel:

European Tuning Showdown: Siegerpokal geht nach Schweden

Ein Familienkombi verzauberte die Tuning-Jury

48 automobile Unikate, 48 Showcars die ihresgleichen suchten und am Ende überzeugt ein ehemaliger Volvo V70 Familienkombi die Jury. Gewinner des in der europäischen Tuningszene höchst dotierten Show & Shine-Wettbewerbs ist Henrik Mattsson aus Schweden.

Länger, flacher, moderner, elektrifiziert & teurer

Mercedes-Benz GLC: dritte Generation vorgestellt

2,6 Millionen Kunden weltweit haben sich seit seiner Einführung für einen Mercedes GLC entschieden. Als meistverkauftes Modell mit Stern in den letzten zwei Jahren ist er eines der wichtigsten Fahrzeuge für die Schwaben. Entsprechend akribisch wurde auch die Generation drei vorbereitet, die im September starten soll - ausschließlich elektrisiert.

Clevere Felgen-Adapter-Kombi für hohe Flexibilität

BBS Unlimited: die Universalfelge?

BBS wird von Juli 2022 an mehr und mehr Flow-Forming-Räder unter dem Label "BBS Unlimited" einführen. Das Besondere: Durch ein innovatives System passen die Felgen auf quasi jedes Auto. Beginnen wird der Traditionshersteller mit dem Design CI-R in diversen Farben.

Neue Optik, neue Motoren, neue Plattform, auch als PHEV

Premiere der fünften Generation Lexus RX

Lexus globaler Bestseller RX geht in die nunmehr fünfte Runde. Der neue RX wurde von Grund auf neu entwickelt und kommt mit neuen Antrieben, neuer Optik und jeder Menge Assistenten daher. Wir waren bei der Weltpremiere in Brüssel vor Ort. Seit der Einführung im Jahr 1998 wurden mehr als 3,5 Millionen Einheiten des Modells verkauft.

Von aktuellen Sondermodellen bis hin zu historischen F1-Boliden

Zahlreiche Premieren von Renault und Alpine in Goodwood

Alpine und Renault werden auf dem diesjährigen Goodwood Festival of Speed erstmals eine Reihe neuer Modelle präsentieren, darunter den brandneuen Megane E-Tech Electric und die auf den Motorsport fokussierte Alpine A110 Tour de Corse 75 Limited Edition, die auf dem legendären Berg ihr öffentliches Debüt feiern werden.

Nicht-pneumatische Pneus für die multimodale Zukunft

Goodyear erfindet den Reifen neu

Carsharing, autonomes fahren, alternative Kraftstoffe; Die Mobilitätslandschaft verändert sich. Goodyear reagiert auf diese Veränderungen. So wie sich der Verkehr neu erfindet, ist es an der Zeit, dass auch die Reifen neu erfunden werden. Aus diesem Grund entwickelt das Unternehmen einen nicht-pneumatischen Reifen, der die Zukunft des multimodalen Verkehrs unterstützen und gleichzeitig die Nachhaltigkeit verbessern wird.