Autowelt

Inhalt

Regensensor

Der Regensensor Ihres Renault sitzt unterhalb des Innenspiegels außerhalb Ihres Sichtbereiches und wird über den Scheibenwischerhebel in Stufe 1 (Intervall) aktiviert. Er erkennt durch ein ausgeklügeltes Messsystem die Niederschlagsmenge und regelt danach die Wischgeschwindigkeit und das Wischintervall.

Die Funktion des Sensors lässt sich vereinfacht wie folgt darstellen: Eine Infrarotleuchtdiode sendet permanent von innen durch die Scheibe Infrarotlicht nach außen. Durch die Reflexion in der Glasscheibe wird das Licht fast vollständig wieder zurückgeworfen und von einem Infrarotsensor registriert.

Treffen nun Wassertropfen auf die Scheibe, so wird diese Reflexion abgeschwächt und der Sensor registriert dies. Die Scheibenwischer werden aktiviert. Da der Regensensor im Wischfeld der Wischerblätter angebracht ist, kann er so genau nach Bedarf die Scheibenwischer ansteuern.

Drucken
Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer Verstärkte Karosseriestruktur Verstärkte Karosseriestruktur

Renault Nissan Wien Techniklexikon

Zeitzeugen Report: 90 Jahre Gaisberg-Rennen

Eine besondere Classic-Veranstaltung ist das Gaisberg-Rennen rund um Salzburg. Wir waren dabei - am heißen Sitz neben Eberhard Mahle.

Formel 1: News Verstappen hofft auf kleine Fortschritte

Max Verstappen glaubt, dass RBR-Honda nicht so weit von der Spitze weg ist: Bereits mit kleinen Verbesserungen könne man vorne angreifen.

Bayerisches Big Bike Concorso d'Eleganza: BMW Concept R18

Lang, flach, bärenstark: So sehen Big Cruiser aus, und so wird 2020 auch die BMW R18 den Markt dieser wuchtigen Motorrad-Gattung bereichern.

Aufgefrischt Facelift für den Renault Koleos

Mit gelifteter Karosserie und modernisierten Motoren bringt Renault das SUV-Modell Koleos auf den Markt. Bestellt werden kann er ab Juli.