Autowelt

Inhalt

Akustische Einparkhilfe

Die Einparkhilfe besteht aus kleinen, kaum sichtbaren Sensoren in den Stoßstangen. Diese Sensoren können mit Hilfe von Ultraschall den Raum zwischen dem eigenen Fahrzeug und einem Hindernis messen.

Fährt man zu knapp auf ein Hindernis auf, so warnt das System mit Hilfe von immer schneller werdenden Piep-Tönen beziehungsweise mit einer LED-Anzeige. Kurz vor dem Kontakt mit dem Objekt (ca. 30 cm) ertönt ein Dauerton und mahnt zum sofortigen Halt.

Es werden nicht nur andere Fahrzeuge oder Poller erkannt - sondern viel wichtiger: Auch hinter dem Fahrzeug im toten Winkel spielende Kinder werden zuverlässig erfasst.

Das System ist für beinahe alle Modelle der Renault-Palette erhältlich und deckt – je nach Fahrzeug – nur den Heck- oder zusätzlich auch noch den Frontbereich ab.

Drucken
Aktive Kopfstützen Aktive Kopfstützen Anti-Blockier-System (ABS) Anti-Blockier-System (ABS)

Renault Nissan Wien Techniklexikon

Elektro-Krabbler IAA 2019: E-Antrieb für alten VW Käfer

Umgerüstet: Der VW e-Käfer auf Basis des ursprünglichen Volkswagen Käfer ist mit dem 82 PS starken Elektro-Antrieb des VW e-Up unterwegs.

Motorrad-WM: Alcañiz KTM ersetzt Zarco ab sofort mit Kallio

Johann Zarco verliert seine KTM-Anstellung nun noch früher als geplant: Mika Kallio übernimmt ab Aragonien für den Rest der Saison.

Alltags-Ass Kymco X-Town 300i ABS - im Test

Der Kymco X-Town 300i ABS ermöglicht den Zugang ins Segment der Kraftroller mit überschaubarem finanziellen Aufwand. Im Test.

Austrian Rallye Legends "Wettergott" meint es gut mit ARL

Ab Donnerstag genießen Fans und Aktive wieder das gute, alte Rallye-Flair - der "Wettergott" meint es gut mit der sechsten Ausgabe der Austrian Rallye Legends.