AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Antriebsschlupf-Regelung (ASR)

Mit der Antriebsschlupfregelung (ASR) Ihres Renault haben Sie die Strasse noch besser im Griff. Als fixer Bestandteil des elektronischen Stabilitätsprogrammes (ESP) kümmert es sich darum, dass Sie selbst in unter widrigsten Bedingungen gut voran kommen.

Droht ein Antriebsrad durchzudrehen, wird die überschüssige Kraft durch Bremseingriffe und Korrekturen an den Befehlen des Gaspedals automatisch auf das andere Rad übertragen.

Bei frontgetriebenen Fahrzeugen wird dadurch die Lenkbarkeit gesichert, bei hinterradgetriebenen die Fahrstabilität. Alle wichtigen Komponenten wie das ESP-Modul, die hydraulische Regeleinheit sowie die Radsensoren werden von ESP und ASR gemeinsam genutzt.

Für spezielle Aufgaben (z.B. das „Freischaukeln“ des Fahrzeuges aus dem Schnee) lässt sich das System via Knopfdruck auch temporär deaktivieren.

News aus anderen Motorline-Channels:

Renault Nissan Wien Techniklexikon

Weitere Artikel:

Auch in Österreich geht es rund

Stillstand statt freie Fahrt

Nach der deutlichen Corona-Delle im Vorjahr standen die Autofahrer 2021 wieder munter im Urlaubs-Stau. So verzeichnete der ADAC knapp 60 Prozent mehr Staus in Deutschland. Wir sagen zudem, wo der ARBÖ in Österreich vor Verzögerungen warnt

Wie nötig ist ein Tempolimit?

Deutschland: Ende der unbegrenzten Autobahn?

Bundeseinheitliches Tempolimit - ja oder nein? Das ist eine der wichtigsten verkehrspolitischen Fragen im Vorfeld der deutschen Bundestagswahl. Doch wie ist eigentlich der aktuelle Ist-Zustand?

Ab 2022 im Handel, ab 2023 auch vollelektrisch

Das ist der neue Opel Astra

Opel zeigt die sechste Generation des kompakten Astra, der bei der Antriebsstrategie sogar ein Stückchen mehr können darf als seine französischen Plattform-Kollegen.

Die Auto-Highlights von Messetag 1

IAA 2021: Video-Rundgang durch die Hallen

In unserem Rundgang durch die neu aufgestellte IAA in München haben wir für euch die vierrädrigen Highlights der Messe eingefangen. Dabei einige Weltpremieren, aber auch bereits bekannte, jedoch zuvor im Blech noch selten bis nie zu sehende Autos.

August war kein guter Monat für Schnäppchenjäger

Gebrauchte Automobile teuer wie nie

Die Sommermonate sind normalerweise bekannt dafür, dass die Preise für gebrauchte Autos saisonal bedingt nach unten gehen und erst im Herbst wieder anziehen. Nicht in diesem Jahr ...

Der Urlaub ist schuld an allem

VW muss Produktion des 6.1 ausweiten

Eine durchaus kuriose Meldung aus Hannover: Volkswagen Nutzfahrzeuge muss die Fertigung des alten Bus-Modells 6.1 deutlich in die Höhe fahren. Obwohl der neue Multivan schon da ist. Aber der Camper California ja doch noch auf dem alten basiert.