Autowelt

Inhalt

Flexibles Sitzsystem

Ein flexibles Sitzsystem verfügt neben den üblichen Sitzverstellungsmöglichkeiten über entfernbare oder sogar drehbare Sitze. Der Begriff "flexibel" wird von Herstellern sehr schnell eingesetzt, etwa im Zusammenhang mit der Möglichkeit verstellbarer oder verschiebbarer Fondlehnenteile.

Ein im engeren Sinn flexibles Sitzsystem enthält aber in jedem Fall Einzelsitze, die unabhängig voneinander verschiebbar, neigungsverstellbar und ausbaubar sind. Manche Fahrzeuge verfügen über mehrere Sitzschienen, sodass man nach Ausbau des mittleren Fond-Einzelsitzes die verbleibenden Außensitze ein Stück zusammenstellen kann, wodurch sich die Bewegungsfreiheit der Passagiere vergrößert.

Bei siebensitzigen Vans kann man die Sitze der mittleren Reihe fallweise auch gegen die Fahrtrichtung einbauen bzw. drehen, die mittleren und die hinteren Sitze bilden dann eine "Konferenzanordnung". Der Hinterseite des vorgeklappten Mittelsitzes kann dabei als Tisch Verwendung finden (siehe Bild).

Drucken
Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) Freisprech-Einrichtung (Bluetooth) Freisprech-Einrichtung (Bluetooth)

Renault Nissan Wien Techniklexikon

Schriftlich gegeben Porsche: Zertifikat für Klassiker

Wer einen alten Porsche fährt, kann dessen Zustand vom Hersteller begutachten lassen. Porsche stellt nun Zertifikate für seine Klassiker aus.

Formel 1: Interview Verstappen: Hamilton-Titel Glückssache

Max Verstappen relativiert die Erfolge Lewis Hamiltons, der bisher fünf WM-Titel geholt hat und auf dem Weg zu seinem sechsten ist.

Lego-Harley Eine Harley-Davidson zum Selbstbauen

Eine Harley-Davidson Fat Boy im eigenen Wohnzimmer? Und dann noch für nur rund 90 Euro? Der Spielzeug-Hersteller Lego macht es möglich.

WRC: Deutschland-Rallye M-Sport-Testfahrten mit Valtteri Bottas

Im Vorlauf der Deutschland-Rallye hat Valtteri Bottas, Mercedes-Pilot in der Formel-1-WM, den Ford Fiesta WRC von M-Sport getestet.