Autowelt

Inhalt

Flexibles Sitzsystem

Ein flexibles Sitzsystem verfügt neben den üblichen Sitzverstellungsmöglichkeiten über entfernbare oder sogar drehbare Sitze. Der Begriff "flexibel" wird von Herstellern sehr schnell eingesetzt, etwa im Zusammenhang mit der Möglichkeit verstellbarer oder verschiebbarer Fondlehnenteile.

Ein im engeren Sinn flexibles Sitzsystem enthält aber in jedem Fall Einzelsitze, die unabhängig voneinander verschiebbar, neigungsverstellbar und ausbaubar sind. Manche Fahrzeuge verfügen über mehrere Sitzschienen, sodass man nach Ausbau des mittleren Fond-Einzelsitzes die verbleibenden Außensitze ein Stück zusammenstellen kann, wodurch sich die Bewegungsfreiheit der Passagiere vergrößert.

Bei siebensitzigen Vans kann man die Sitze der mittleren Reihe fallweise auch gegen die Fahrtrichtung einbauen bzw. drehen, die mittleren und die hinteren Sitze bilden dann eine "Konferenzanordnung". Der Hinterseite des vorgeklappten Mittelsitzes kann dabei als Tisch Verwendung finden (siehe Bild).

Drucken
Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) Freisprech-Einrichtung (Bluetooth) Freisprech-Einrichtung (Bluetooth)

Renault Nissan Wien Techniklexikon

Formel 1: News Verstappen hofft auf kleine Fortschritte

Max Verstappen glaubt, dass RBR-Honda nicht so weit von der Spitze weg ist: Bereits mit kleinen Verbesserungen könne man vorne angreifen.

WEC: Le Mans Alonso und Co. siegen glücklich

Spätes Toyota-Drama um Mike Conway, Kamui Kobayashi und Jose Maria Lopez - Sebastien Buemi, Kazuki Nakajima und Fernando Alonso erben Sieg.

Vielseitiger Klassiker Triumph Scrambler 1200 XE - erster Test

Die neue Triumph Scrambler 1200 XE fühlt sich auf Asphalt und auf losem Untergrund gleich gut an. Der Bonneville-Twin ist ein Sahnestück.

Doppelherz Hyundai Kona jetzt auch als Hybrid

Als Verbrenner und Stromer gibt es den Hyundai Kona bereits. Nun gesellt sich eine Version mit dem aus dem Ioniq bekannten Hybrid-Antrieb hinzu.