Autowelt

Inhalt

Elektrische Sitzverstellung

Die elektrische Sitzverstellung ist ein Komfortmerkmal, das besonders bei häufig wechselnden Fahrern zur Geltung kommt. Die Verstellung betrifft zumindest die Längseinstellung und die Lehnenneigung, darüber hinaus gibt es Systeme, die die Höhe und die Kopfstützen elektrisch verstellen können.

Manche Sitze verfügen zudem über eine elektrisch einstellbare Sitzfläche, elektrisch einstellbare Seitenwangen, oder eine separate Verstellmöglichkeit der Lehne im unteren und oberen Teil. Auch Massagefunktionen sind möglich.

Besonders vorteilhaft bei wechselnden Fahrern ist die Memoryfunktion, wo man auf Knopfdruck seine Position unter mehreren speicherbaren Möglichkeiten abrufen kann.

Die Memoryfunktion kann auch die Einstellung der Außenspiegel und sogar Einstellungen wie Radiosender, Art der Innenbeleuchtung etc. beinhalten. Bei manchen Fahrzeugen "erkennt" das System den Zündschlüssel über das Fernbedienungssignal und aktiviert die gewünschten Einstellungen nach Entriegeln des Fahrzeuges.

Drucken
Bremsassistent (BAS) Bremsassistent (BAS) Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)

Renault Nissan Wien Techniklexikon

WEC: News Hartley vor Le-Mans-Comeback?

Brendon Hartley könnte nach seinem Sieg 2017 im Jahr 2019 sein Comeback bei den 24h von Le Mans feiern.

Einsteiger Neu: Kymco New People S 150i ABS

Der neue Kymco New People S 150i ABS hat 150 Kubikzentimeter Hubraum, 14 PS und kommt laut Hersteller mit drei Litern Benzin je 100 km aus.

Dunkles Geheimnis Genfer Autosalon: Mazda CX-4

Warten auf den Genfer Autosalon: Noch legt Mazda um sein neues Modell den Schutz der Dunkelheit. Es handelt sich dabei um das SUV-Coupé CX-4.

Rallye: News Next Generation: Škoda Fabia R5

Auf dem Genfer Automobil-Salon präsentiert Škoda Motorsport die nächste Ausbaustufe des Fabia R5.