Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

Mäkinen soll Toyota-Teamchef werden

Vierfach-Weltmeister Tommi Mäkinen soll Teamchef bei Toyotas Rallyecomeback werden; noch einige Fragezeichen hinter der Teamstruktur.

Tommi Mäkinen soll am Dienstag als Teamchef von Toyotas neues Rallye-WM-Projekt vorgestellt werden. Der viermalige Rallyeweltmeister wird seit dem Vorjahr mit Toyota in Verbindung gebracht, als für Toyota-Präsident und Geschäftsführer Akio Toyoda ein privates Rallyeauto auf Basis des GT86 gebaut wurde. Mäkinen stand seitdem in engem Kontakt mit Toyota. Quellen aus Japan berichten, dass der Finne den Vertrag in dieser Woche in Nagoya unterschreiben wird.

Seit vielen Jahren baut und verkauft Tommi Mäkinen Racing Gruppe-N-Subarus. Die Toyota Motorsport GmbH in Köln, die üblicherweise für die Motorsportprogramme der Marke zuständig ist, soll bei diesem Deal nicht involviert sein. Bei TMG hüllt man sich laut Autosport in Schweigen, aber Quellen innerhalb der Firma behaupten, dass das hauseigene Entwicklungsprogramm mit dem Yaris WRC fortgesetzt würde.

Die Neuigkeiten über Mäkinens Position sollen via Gazoo Racing, den Motorsportarm von Toyota in Japan, kommen. Trotzdem wird das Programm von einer europäischen Basis aus betrieben werden. Eine Quelle aus Japan sagt: "Es gibt keine Anzeichen, dass dieses Programm von Japan aus betrieben wird. Das wäre für die Logistik nicht ideal. Es muss in Europa sein."

Toyota hat die Rückkehr in die Rallye-WM ab der Saison 2017 bereits bestätigt, der japanische Hersteller kehrt damit nach 17 Jahren in die WRC zurück.

Drucken
Toyota bestätigt Mäkinen Toyota bestätigt Mäkinen VIDEO: Yaris-Test auf Asphalt VIDEO: Yaris-Test auf Asphalt

Ähnliche Themen:

04.12.2015
Rallye-WM: News

Das Team von Tommi Mäkinen plant im Frühling 2016 weitere Testfahrten mit dem Yaris WRC; beim Comeback könnte man drei Autos einsetzen.

07.05.2015
WEC: Analyse

Die Japaner sind in der WEC-Saison 2015 Audi und Porsche bislang klar unterlegen: Wie groß ist ihr Rückstand vor Le Mans tatsächlich?

12.03.2015
Rallye-WM: News

Toyota setzte die Testfahrten mit dem Yaris WRC in Schweden fort, erstmals wurde der neue Rallyebolide dort auf Schnee und Eis getestet.

Rallye-WM: News

- special features -

Ennstal-Classic 2019 Die Hotspots der 850-Kilometer-Strecke

Die Strecke der Ennstal-Classic 2019 ist für die alten Autos, aber auch für die Piloten eine Herausforderung, gespickt mit geheimen Sonderprüfungen.

DTM: Assen Qualifying 2: Rast auf der Pole

Pole für Rene Rast, Marco Wittmann mit Pech auf letztem Startplatz. Philipp Eng auf Platz acht, Ferdinand Habsburg auf Platz 16.

Lego-Harley Eine Harley-Davidson zum Selbstbauen

Eine Harley-Davidson Fat Boy im eigenen Wohnzimmer? Und dann noch für nur rund 90 Euro? Der Spielzeug-Hersteller Lego macht es möglich.

Einsatz mit X Neuer Mazda CX-30 - erster Test

Der neue Mazda CX-30 kreuzt nicht nur Coupé und SUV, sondern mit dem neuen Skyactive X-Motor auch Diesel- und Benzinertechnik. Erster Test.