Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Paris: Honda zeigt Jazz als Studie

More of that Jazz

Mehr Platz, ein neu entwickeltes Fahrwerk und einen neuen Benzinmotor gibt Honda dem Jazz mit auf den Weg. In Paris steht er als "Studie".

mid/ts

Mehr Platz, ein neu entwickeltes Fahrwerk und einen neuen Benzinmotor gibt Honda dem Jazz mit auf den Weg. Die dritte Generation des Kleinwagens kommt im Sommer kommenden Jahres zu den europäischen Händlern.

Einen Vorgeschmack geben die Japaner bereits Anfang Oktober auf dem Pariser Autosalon. Der gezeigte Prototyp wird sich von der Serienversion kaum unterscheiden. Er weist im Vergleich zum aktuellen Jazz eine um 15 Millimeter längere Karosserie und einen um 30 Millimeter verlängerten Radstand auf, was für mehr Platz im Fahrgastraum sorgt.

Der neue Ottomotor mit 1,3 Litern Hubraum wird wahlweise mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit stufenlosem CVT-Getriebe erhältlich sein.

Van-Neuheiten bei Ford: C-Max und S-Max Van-Neuheiten bei Ford: C-Max und S-Max Pariser Automobilsalon: Opel Adam S Pariser Automobilsalon: Opel Adam S

Ähnliche Themen:

Paris: Honda zeigt Jazz als Studie

Weitere Artikel

Die Historie sportlicher Toyota-Modelle reicht weit zurück und mündet in Kürze im brandneuen GR Yaris. Wir werfen einen Blick auf die spannende Geschichte.

Warum er Chase Carey ersetzt

Neuer F1-Chef: Wer ist Stefano Domenicali

Vom ehemaligen Ferrari-Teamchef zum Formel-1-CEO: Wir blicken auf die Karriere von Stefano Domenicali und klären, was seine Ankunft für die Königsklasse heißt.

Spannungsgeladene Stimmung auf Natschbacher Sand

Stockcar Racing Cup Austria: 4. Renntag

Beim vierten Stockcar-Renntag der Saison durften sich Alexander Gschaider (Jugend), Bernd Herndlhofer (Formel 2), Roland Hofmann (Hecktriebler) sowie Lukas Troll (Saloon Cars) über die Tagessiege freuen.

Sanfte Italienerin ganz in Schwarz

Moto Guzzi V7 III Stone - im Test

Die Moto Guzzi V7 III Stone ist ein Motorrad mit Charakter. Sie ist einfach zu fahren und eine City-Cruiser für Einsteiger aber auch erfahrene Biker, die es wieder ruhiger angehen lassen wollen. Wir fuhren das Basis-Modell.