Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

WRCs ab 2017 mit neuem Look, mehr PS

Ab 2017 sollen die Boliden der Rallye-WM laut FIA größere Heckflügel, neue Abmessungen und mehr Leistung bei weniger Gewicht aufweisen.

Illustration: FIA

Die Fans der Rallye-WM müssen sich auf ein neues Erscheinungsbild der WRCs einstellen. Der Weltrat der FIA hat in Mexiko die neuen technischen Regularien für die Jahre 2017 bis 2019 bestätigt. Mit diesen sollen die Autos mehr Dynamik sowie eine ausgeprägte Erscheinung, die Charakter und Vielfalt zeigt, erhalten.

Unter anderem wurde beschlossen, dass die Motorenleistung auf 380 PS angehoben, gleichzeitig das Gewicht der Boliden um 25 Kilogramm reduziert wird. Für die Luftmengenbegrenzer gilt dann ein maximaler Durchmesser von 36 Millimeter, der absolute Turbodruck wurde auf 2,5 Bar angesetzt. Zudem werden die Teams auf ein elektronisch gesteuertes Zentraldifferenzial zurückgreifen können.

Auch optisch soll sich einiges an den Boliden ändern: Um das Chassis wurde eine Zone festgelegt, die bei den Werksboliden eine Maximalbreite von 1875 Millimetern vorschreibt; die Länge muss dann mindestens 3,9 Meter betragen. Größer und sichtbarer sollen auch die Heckflügel werden. Zudem sollen die Teams an der vorderen Stoßstange einen größeren Freiraum für Aeroteile bekommen.

Drucken
Positives Feedback Positives Feedback Mäkinen: Eigenes Team! Mäkinen: Eigenes Team!

Ähnliche Themen:

18.06.2017
Formel 1: News

Immer wieder wird über den Einstieg eines unabhängigen Motorenherstellers philosophiert, doch laut Renaults Cyril Abiteboul wäre dieser chancenlos.

01.03.2017
Rallye-WM: News

Nach dem Ausstieg von Volkswagen fordert die FIA von den Herstellern nun ein langfristiges Bekenntnis zur Teilnahme an der Rallye-WM.

25.02.2017
Rallye-WM: News

Die FIA will den Einfluss der Werke in der Rallye-WM einschränken und Privatiers durch Satellitenteams bessere Chancen ermöglichen.

Rallye-WM: News

- special features -

Planai-Classic 2020 52 Starter bei der Planai-Classic 2020

Autofahren wie einst, als von E-Autos noch keine Rede war: Mit 52 Startern treten so viele Oldtimer wie noch nie zur kommenden Planai-Classic an.

Formel 1: News Teams lehnen neue Reifen einstimmig ab

Die für 2020 entwickelten Pneus wurden von allen Rennställen abgelehnt, weshalb man nächste Saison beim aktuellen Material bleibt.

Nackt unter Strom EICMA: RevoNEX - Elektro-Bike von Kymco

Auf der Mailänder EICMA feierte das Naked-E-Bike Kymco RevoNEX Premiere. Der Strom-Sportler sprintet in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Mehr SUV Präsentation: neuer Mercedes GLA

Die zweite Generation des Mercedes GLA sieht nicht mehr wie eine höhergelegte A-Klasse aus, sie bietet eigenständiges, SUV-typisches Design.