Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallye-WM: News

WRCs ab 2017 mit neuem Look, mehr PS

Ab 2017 sollen die Boliden der Rallye-WM laut FIA größere Heckflügel, neue Abmessungen und mehr Leistung bei weniger Gewicht aufweisen.

Illustration: FIA

Die Fans der Rallye-WM müssen sich auf ein neues Erscheinungsbild der WRCs einstellen. Der Weltrat der FIA hat in Mexiko die neuen technischen Regularien für die Jahre 2017 bis 2019 bestätigt. Mit diesen sollen die Autos mehr Dynamik sowie eine ausgeprägte Erscheinung, die Charakter und Vielfalt zeigt, erhalten.

Unter anderem wurde beschlossen, dass die Motorenleistung auf 380 PS angehoben, gleichzeitig das Gewicht der Boliden um 25 Kilogramm reduziert wird. Für die Luftmengenbegrenzer gilt dann ein maximaler Durchmesser von 36 Millimeter, der absolute Turbodruck wurde auf 2,5 Bar angesetzt. Zudem werden die Teams auf ein elektronisch gesteuertes Zentraldifferenzial zurückgreifen können.

Auch optisch soll sich einiges an den Boliden ändern: Um das Chassis wurde eine Zone festgelegt, die bei den Werksboliden eine Maximalbreite von 1875 Millimetern vorschreibt; die Länge muss dann mindestens 3,9 Meter betragen. Größer und sichtbarer sollen auch die Heckflügel werden. Zudem sollen die Teams an der vorderen Stoßstange einen größeren Freiraum für Aeroteile bekommen.

Positives Feedback Positives Feedback Mäkinen: Eigenes Team! Mäkinen: Eigenes Team!

Ähnliche Themen:

Rallye-WM: News

- special features -

Weitere Artikel

Plug-in Hybrid folgt zum Jahresende

Kia Sorento: Hybrid-Modelle auf dem Weg nach Europa

Die vierte Generation des Kia Sorento steht in den Startlöchern. Große Hoffnungen setzt der Autobauer auf die Hybrid-Version dieses Modells.

Der schönste Franzose seiner Zeit

Peugeot 406 Coupé im Rückblick

Mit seiner klaren Linienführung überzeugte der Peugeot 406 bereits seit 1995 die Freunde klassischer Limousinen. Ende 1996 stellte Peugeot sodann die sportliche Coupé-Version vor, die im Frühjahr 1997 in die Schauräume rollte.

Drugovich siegt - Punkte für Mick Schumacher

Formel 2 Ergebnisse Spielberg 2020

Felipe Drugovich gelingt im Sprintrennen der Formel 2 in Spielberg ein Start-Ziel-Sieg - Mick Schumacher gewinnt als Siebter die ersten Meisterschaftspunkte 2020.

Berufsschüler bauen eigenes Drift-Trike

Berufsschüler bauen eigenes Drift-Trike

Das fertige Gefährt ist nun bei der Wolfgang Denzel Auto AG in Wien-Erdberg zu sehen. Anschließend soll es versteigert werden.