Rallye

Inhalt

WRC: Schweden-Rallye

Ogier nur noch knapp hinter Mikkelsen

Nach SP 14 fehlen Ogier nur noch 1,7 Sekunden auf den noch führenden Stallkollegen Mikkelsen. Solberg/Minor verloren Zeit in einer Schneebank, Zellhofer 39.

Michael Noir Trawniczek

Unterschiedlich präsentierten sich die vier Sonderprüfungen, die am Samstagvormittag im Rahmen der Schweden-Rallye absolviert wurden. Nach den ersten beiden Prüfungen meinte der am Freitag auf Platz vier zurückgefallene Sebastien Ogier: „Unmöglich, hier aufzuholen – auf den Prüfungen war einfach zu viel loser Schnee.“ Der Hintergrund: Ogier muss als WM-Leader laut neuem Reglement auch am zweiten Tag als erstes Fahrzeug auf die Strecke…

So konnte der überraschend führende Andreas Mikkelsen im alten VW Polo R WRC die Bestzeit auf der morgendlichen SP „Fredriksberg“ in den Schnee brennen, auf der SP „Rämmen“ hingegen war Ogier trotz seines Nachteils der schnellste Mann, während Mikkelsen über einen „schlechten Rhythmus“ klagte.

Nachdem Ogier auch die Bestzeiten auf dem kurzen „Hagfors Sprinbt“ und auf der 24,6 Kilometer langen SP „Vargasen“ markieren konnte, fehlen dem regierenden Weltmeister nur noch 1,7 Sekunden, um die Führung wieder zurückzuerobern.

Mit 12,3 Sekunden Rückstand liegt Hyundai-Pilot Thierry Neuville in Schlagdistanz, mehr als eine halbe Minute dahinter liegt Mads Östberg im schnellsten Citroen auf Platz vier, gefolgt von Ott Tänak (M-Sport), Hayden Paddon (Hyundai), Martin Prokop (Czech Ford), Elfyn Evans (M-Sport), Kris Meeke (Citroen) und Yuriy Protasov (Ford).

Henning Solberg und Ilka Minor steckten auf der ersten Prüfung des Tages in einer Schneebank und verloren dabei rund fünf Minuten, danach kämpfe das norwegisch-österreichische Duo mit Problemen – derzeit belegt das Adapata-Duo nur Platz 15.

Martin Zellhofer und Andre Kachel liegen in ihrem Suzuki Swift Super 1600 auf dem 39. Gesamtrang. Am Nachmittag werden die vier Prüfungen ein zweites Mal absolviert.

Drucken
Zellhofer nach Tag 2 Zellhofer nach Tag 2 Nach Tag 1 (SP9) Nach Tag 1 (SP9)

Ähnliche Themen:

09.08.2015
ORM: Weiz-Rallye

Unter offenbar keinem guten Stern stand der Einsatz von Andi Aigner und Ilka Minor im Renault Clio R3 – wegen Bremsproblemen musste man bald aufgeben.

12.03.2013
Ilka Minor

Die 100. WM-Rallye begann vielversprechend und mit einer schönen Überraschung. Doch am Freitag durchschlug ein Stein den Boden des Fiesta…

19.01.2013
WRC: Monte Carlo

Evgeny Novikov und Ilka Minor lieferten vor dem Ausfall auf der tückischen SP 14 eine grandiose Vorstellung – das findet auch M-Sport-Teamchef Malcolm Wilson.

WRC: Schweden-Rallye

- special features -

Erster Porsche RM Sotheby's versteigert Porsche Typ 64

Das Auktionshaus RM Sotheby's versteigert in Monterey vom 15. bis 17. August den letzten existierenden Porsche Typ 64 Berlin-Rom von 1940.

Formel 1: News Brasilien GP weiterhin in Interlagos?

Verwirrung um den brasilianischen WM-Lauf: Nun doch kein Rennen in Rio? 2020 erneut in São Paulo? Danach gar kein Grand Prix mehr?

Dolce Vita Dorotheum: Vespa-Auktion in Vösendorf

Am 24. Mai 2019 versteigert das Dorotheum in Vösendorf bei Wien 35-mal italienisches Lebensgefühl in Reinkultur. „Solo Vespa“ heißt die Auktion.

Elektrifiziert Neu: Opel Grandland X Hybrid4

Allradgetriebener Plug-in-Hybrid: Der Opel Grandland X Hybrid4 führt künftig das SUV-Portfolio aus Grandland X, Crossland X und Mokka X an.