Rallye

Inhalt

Zu schnell: Ogier droht Strafe

Wegen Geschwindigkeitsübertretung während der Besichtigung droht Sébastien Ogier eine Zeitstrafe, falls er noch einmal erwischt wird.

Sébastien Ogier hat für die nächsten 13 WM-Rallyes das Damoklesschwert einer Strafe über sich hängen, nachdem er bei der Besichtigung zur Schweden-Rallye ganze sieben Mal bei zu hoher Geschwindigkeit ertappt wurde. Sollte der Weltmeister bei einer der kommenden 13 Veranstaltungen, also bis inkl. Schweden 2016, zu schnell sein, wird bei jener Rallye eine Strafe von zwei Minuten verhängt. Für diese Strafe kommen aber nur Geschwindigkeitsübertretungen während der Besichtigung in Frage, nicht etwa auf einer Verbindungsetappe.

Außerdem erhielt Ogier für die Geschwindigkeitsübertretungen in Schweden eine Geldstrafe. Volkswagen hat keinen Protest gegen diese Entscheidung der Rennleitung eingelegt, wünscht sich aber Klarheit über das Prozedere. "Wir legen keinen Einspruch ein, halten uns diese Option aber offen", wird VW-Motorsport-Direktor Jost Capito von Autosport zitiert. "Es ist noch nicht entschieden, ob wir Protest einlegen. Ich glaube aber nicht, dass wir es machen werden."

Capito ging am Samstag Abend zur Rennleitung. Er glaubt nicht, dass es ein technisches Problem mit jenem Golf gab, den Ogier für die "Recce" benutzt hat. "Ich glaube, die Kalibrierung ist in Ordnung, aber bei allen anderen Rallyes ist das Limit bei 80 km/h. Hier ist es bei 70, und ich glaube, die Fahrer haben ein anderes Gefühl. Für mich ist das der Grund. Wenn sie zu schnell sind, dann sind die Fahrer zu schnell."

Drucken
Fahrerlager zieht um Fahrerlager zieht um Neuville über Sprungrekord Neuville über Sprungrekord

Ähnliche Themen:

08.03.2015
WRC: Mexiko-Rallye

motorline.cc präsentiert die besten Bilder aus dem heißen Mexiko, wo am Wochenende der dritte Lauf zur Rallye-WM stattfand.

11.02.2015
WRC: Schweden-Rallye

Derzeit herrschen vor dem WM-Lauf perfekte winterliche Bedingungen: Eis und Schnee sowie ein strenger Zeitplan fordern Zellhofer/Kachel.

22.01.2015
WRC: Monte Carlo

motorline.cc präsentiert die besten Bilder unseres Hausfotografen Daniel Fessl von der "Monte", bei der VW einen Dreifachsieg feiern konnte.

WRC: Schweden-Rallye

- special features -

Beetlemania VW Beetle: 15. Sunshinetour 2019

Die Sunshine-Tour ist das weltweit größte Treffen der Volkswagen-Modelle Beetle, New Beetle und Käfer. Heuer startet sie am 16. August.

WEC: News Überraschendes WEC-Aus für Maldonado

Pastor Maldonado wird nicht in der Langstrecken-Weltmeisterschaft 2019/20 an den Start gehen - Ersatz wird ein BMW-Werksfahrer.

Auf großer Fahrt BMW R 1250 GS - Reise-Enduro im Test

Entspanntes Reisen über längere Strecken ist die Domäne des erfolgreichsten BMW Boxer-Modells, der großen Enduro R 1250 GS. Im Test.

K-Modelle komplettiert Skoda Kamiq - City-SUV im ersten Test

Skoda rundet seine SUV-Familie mit dem dritten K-Modell nach unten ab: Auf Kodiaq und Karoq folgt der Kamiq. Wir testen das praktische City-SUV.