Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Schlüsselloser Zugang

Von "schlüssellosem Zugang" spricht man, wenn man die Zentralsperren-Fernbedienung zum Aufsperren des Autos nicht in die Hand nehmen muss. Das System erkennt, dass der zum Öffnen des Fahrzeugs berechtigte Schlüssel in der Nähe ist.

Greift man nun die Türschnalle an oder drückt einen dort befindlichen Knopf oder drückt den Knopf zum Öffnen des Kofferraums, gibt die Zentralverriegelung den Zugang frei.

Bei manchen Systemen gelangt man zwar schlüssellos ins Auto, muss den Zündschlüssel zum Starten aber trotzdem aus der Tasche nehmen. Sinnvoller ist diese Funktion natürlich, wenn sie auch den schlüssellosen Start per Startknopf enthält. Was im Prinzip bei allen Herstellern möglich ist, bei manchen jedoch nur in zwei Aufpreisschritten.

Schlüsselloser Zugang — Video:


Bei Verlassen des Autos gibt es wiederum zwei Systemarten. Manche verlangen, dass man das Fahrzeug per Knopf an der Türschnelle verschließt, andere tun dies automatisch, sobal sich die Person mit der Fernbedienungeinheit ein bestimmtes Stück vom Auto entfernt hat. Aus Sicherheitsgründen ist diese Distanz meist nicht länger als drei Meter.

Rückfahrkamera Rückfahrkamera Spurwechsel-Assistent Spurwechsel-Assistent

Renault Nissan Wien Techniklexikon

Weitere Artikel

Auf einen eben solchen soll Jean, Sohn des genialen Automobil-Konstrukteurs Ettore Bugatti, 1932 angeblich mit wenigen gekonnten Bleistiftstrichen die Umrisse eines der schönsten Sportwagen aller Zeiten gezeichnet haben: Typ 55.

Die Fahrer und Teams für die 24h Le Mans virtuell

24h Le Mans virtuell: das Fahrerfeld

Diese Teams und Fahrer treten am 13./14. Juni zum 24-stündigen E-Sport-Rennen, der virtuellen Variante der 24h Le Mans, an - Live-Übertragung bei Motorsport.tv.

Retro-Charme

Kawasaki W800 im Test

"Das ist aber eine Beauty" oder "Cooles Retro-Bike": Solche Ausrufe nebst dem obligatorischen "Daumen hoch" sind oft zu hören, wenn man mit der Kawasaki W800 vor dem Café ankommt.

Es kann nicht nur einen geben

Toyota Highlander startet in Europa

In anderen Regionen der Welt schon eine bekannte Größe kommt der Toyota Highlander nun auch nach Europa. Einen Design-Oscar wollen die Japaner damit nicht einheimsen. Der Neue ist eher ein Fall für herausfordernde Einsätze auch abseits des Asphalts.