Autowelt

Inhalt

Schlüsselloser Zugang

Von "schlüssellosem Zugang" spricht man, wenn man die Zentralsperren-Fernbedienung zum Aufsperren des Autos nicht in die Hand nehmen muss. Das System erkennt, dass der zum Öffnen des Fahrzeugs berechtigte Schlüssel in der Nähe ist.

Greift man nun die Türschnalle an oder drückt einen dort befindlichen Knopf oder drückt den Knopf zum Öffnen des Kofferraums, gibt die Zentralverriegelung den Zugang frei.

Bei manchen Systemen gelangt man zwar schlüssellos ins Auto, muss den Zündschlüssel zum Starten aber trotzdem aus der Tasche nehmen. Sinnvoller ist diese Funktion natürlich, wenn sie auch den schlüssellosen Start per Startknopf enthält. Was im Prinzip bei allen Herstellern möglich ist, bei manchen jedoch nur in zwei Aufpreisschritten.

Schlüsselloser Zugang — Video:


Bei Verlassen des Autos gibt es wiederum zwei Systemarten. Manche verlangen, dass man das Fahrzeug per Knopf an der Türschnelle verschließt, andere tun dies automatisch, sobal sich die Person mit der Fernbedienungeinheit ein bestimmtes Stück vom Auto entfernt hat. Aus Sicherheitsgründen ist diese Distanz meist nicht länger als drei Meter.

Drucken
Rückfahrkamera Rückfahrkamera Spurwechsel-Assistent Spurwechsel-Assistent

Renault Nissan Wien Techniklexikon

GP von Frankreich Bottas vom Winde verweht

Valtteri Bottas dominierte in Frankreich das ganze Wochenende, doch im entscheidenden Q3 setzte sich wieder Hamilton durch.

Dolce Vita Neu: Vespa Sei Giorni II Edition

Ab sofort geht die Vespa Sei Giorni II Edition mit dezenten Design-Updates und dem stärksten Motor in der Geschichte der Vespa an den Start.

Doppelpack Peugeot legt den 2008 neu auf

Die neue Generation des CIty-SUV Peugeot 2008 ist deutlich größer als der Vorgänger, außerdem gibt es mit dem e-2008 auch eine Elektro-Variante.

ARC: Mühlstein-Rallye Wagner gewinnt zum zweiten Mal in Folge

Simon Wagner und Sigi Schwarz feiern bei der dritten Ausgabe der Perger Mühlstein-Rallye einen ungefährdeten Sieg.