Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Genfer Autosalon: Kia Rio GT-Line Kia Rio GT-Line 2018

Ein Schuss Sportlichkeit

Der Kia Rio GT-Line probt in Genf den sportlich-eleganten Auftritt. Als neuer GT-Line kommt er mit zahlreichen Sport-Anbauteilen und großen Rädern.

mid/rhu

Jetzt bekommt auch der Kia Rio einen kräftigen Schuss Sportlichkeit mit auf den Weg: Auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage 8. bis 18. März) zeigen die Koreaner erstmals den Rio GT Line, der dynamisches Design und sportlich-elegantes Interieur kombinieren soll.

Die markantesten Unterschiede zu den bisherigen Rio-Versionen sind die hinteren Stoßfänger mit Diffusoroptik und Doppelrohrauspuff, LED-Nebelscheinwerfer im Eiswürfel-Design, ein modifizierter Kühlergrill, spezielle 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und diverse klavierlackschwarze Elemente. Sechs Karosseriefarben werden angeboten, neu ist der Farbton Floridagelb Metallic.

Innen sollen schwarze Sitzbezüge in Ledernachbildung und Stoff, ein unten abgeflachtes, beheizbares Sport-Lederlenkrad oder eine Zierleiste mit Karboneffekt-Oberfläche für das passende Ambiente sorgen. Angetrieben wird der Rio GT Line vom bekannten 1.0-Liter-Dreizylinder mit 100 oder 120 PS. Die Preise des ab Ende des ersten Quartals lieferbaren Modells: ab rund 19.500 Euro (Deutschland: 19.190 Euro).

 Kia Rio GT-Line 2018

Jaguar I-Pace EV400 Jaguar I-Pace EV400 Kia Ceed Kia Ceed

Ähnliche Themen:

Genfer Autosalon: Kia Rio GT-Line

Weitere Artikel

Schalten lassen auf Basisniveau

Neu: L200 Work Edition mit Automatik

31.490 Euro: So günstig gibt es einen Pick-up mit Automatikgetriebe in Österreich sonst nicht.

Viel Licht, lange Schatten

RIDE 4 im Test

Im nunmehr vierten Anlauf will Milestone mit seiner RIDE-Serie den ultimativen Simulations-Spielplatz für Motorradfans bieten. Und in der Tat "ticken sie viele Boxen". Dennoch schafft es auch RIDE 4 am Ende nicht in den Olymp der Rennspiele... zumindest noch.

Aufgrund der Verletzung von Romain Grosjean gibt Pietro Fittipaldi als Weltmeister-Enkel am Wochenende in Bahrain sein Formel-1-Debüt