Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Genfer Autosalon: Modellpflege Skoda Fabia Skoda Fabia Combi 2018

Leicht aufgefrischt

Skoda hat für 2018 an den erfolgreichen Kleinwagen Fabia Hand angelegt. Unter anderem mit LED-Lichttechnologie und neuen Assistenzsystemen.

mid/Mst

Neue Front- und Heckschürzen, LED-Scheinwerfer und -Heckleuchten, aufgewerteter Innenraum, vier Benziner zur Auswahl - fertig ist der aufgefrischte Skoda Fabia, den die tschechische Volkswagen-Tochter beim Genfer Autosalon (8. bis 18. März) präsentiert.

Neben den geschärften Konturen an den Schürzen sowie neuen Felgen ist der Fabia vor allem innen aufgewertet worden. Ein neu gestaltetes Kombiinstrument, neue Dekorleisten für die Armaturentafel und zweifarbige Oberflächen für die Sitze sind Teil des Facelifts.

Alle vier Benzinmotoren sind Dreizylinder mit einem Hubraum von 1,0 Liter. Die MPI-Motoren sind mit einer indirekten Kraftstoffeinspritzung ausgestattet und leisten 44 kW/60 PS beziehungsweise 55 kW/75 PS. Die beiden TSI-Aggregate bringen es mit Turboaufladung und Benzin-Direkteinspritzung auf 70 kW/95 PS sowie auf 81 kW/110 PS. Beide TSI-Motoren sind mit Ottopartikelfiltern ausgestattet. Der 110-PS-Motor ist auch mit 7-Gang-DSG zu haben.

Ebenfalls neu im Programm des Skoda Fabia: Ein Spurwechselassistent mit Totwinkel-Warner, ein Auspark-Assistent mit rückwärtigem Kollisionswarner sowie ein Fernlichtassistent und erweiterte Infotainmentsysteme, unter anderem mit Online-Verkehrsinformationen und der Verfügbarkeit von Apple CarPlay, Android Auto, MirrorLinkTM und SmartGate. Der Fabia wird weiterhin als 5-Türer und als Fabia Combi angeboten.

 Skoda Fabia 2018

Seat: Cupra wird zur Marke Seat: Cupra wird zur Marke Skoda Vision X Skoda Vision X

Ähnliche Themen:

Genfer Autosalon: Modellpflege Skoda Fabia

Weitere Artikel

Ein heftiger Unfall von Ricky Taylor hat das Qualifying zu den 24 Stunden von Daytona 2020 vorzeitig beendet.

Kaum Sound, viel Fun

Harley-Davidson LiveWire - im Test

Die Harley-Davidson LiveWire zoomt sich mit 106 PS in verhalten surrenden drei Sekunden auf 100 km/h. Wir testen die erste Elektro-Harley.

Auftakt für die Volvo-Stromer

Volvo XC40 Recharge: Strom marsch!

Der XC40 Recharge bildet den Auftakt einer Serie an vollelektrischen Fahrzeugen aus dem Hause Volvo. Die Eckdaten klingen vielversprechend, Markteinführung ist Ende 2020.

WRC: Rallye Monte Carlo

Tänak und Järvejoa unverletzt

Hyundai-N-Motorsportchef Andrea Adamo sorgte für Erleichterung im Servicepark: Ott Tänak und seinem Beifahrer Martin Järvejoa geht es soweit gut.