Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Genfer Autosalon: Facelift Mazda6 Sport Combi Mazda6 Sport Combi 2018

Neu eingekleidet

Die Außenhaut des Mazda6 Sport Combi wurde beim Facelift noch etwas eleganter geformt, Auch das Interieur wirkt hochwertiger als bisher.

mid/rhu

Mazda präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März 2018) als Weltpremiere das Facelift des Mazda6 Kombi. Die Überarbeitung ist laut Hersteller die "bisher umfassendste seit der Vorstellung der aktuellen Generation im Jahr 2013".

So zeigt sich der Kombi in einem eleganteren und an Front und Heck verfeinerten Kleid. Eine Reihe von Verbesserungen gibt es auch im Innenraum, etwa neue Sitze und eine komplett neue Armaturentafel, die "sicht- und spürbar die Wertigkeit steigern" sollen.

Auch Fahrwerk und Karosseriestruktur wurden zugunsten von Fahrdynamik, Fahrkomfort und niedrigeren Fahrgeräuschen modifiziert. Das Komfort- und Sicherheitspaket des Mazda6 wird durch einen 360-Grad-Monitor und eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stauassistenzfunktion erweitert.

Ebenfalls neu ist die Zylinderabschaltung für den 2,5 Liter großen Benzindirekteinspritzer. Alle Motoren für Europa sollen die neue Abgasnorm Euro 6dtemp erfüllen. Zu den Händlern rollt der Mazda6 Facelift im Sommer 2018.

 Mazda6 Sport Combi 2018

Lexus UX Lexus UX McLaren Senna McLaren Senna

Ähnliche Themen:

Genfer Autosalon: Facelift Mazda6 Sport Combi

Weitere Artikel

Sebastian Vettel rätselt, warum Charles Leclerc einen anderen Grip zu spüren scheint als er, das Ferrari-Team erstickt etwaige Verschwörungstheorien jedoch im Keim.

Franco Morbidelli fährt in Aragon 2 souverän zum Sieg - Suzuki erneut mit beiden Fahrern auf dem Podium - Takaaki Nakagami und Alex Marquez stürzen

So geht Felgen-Marketing im Jahr 2020

Das DOTZ-Team: dein Auto auf der großen Bühne

„User Generated Content“, „Super-Fans“ und „Influencer“: Das sind DIE Marketing-Schlagworte der letzten Jahre. DOTZ macht das schon länger; mit dem „DOTZ-Team“.

Unsere LeserInnen konnten völlig anonym ihre Fragen an den neuen Generalsekretär Michael Fehlmann richten - zweiter und letzter Teil der Antworten...