Autowelt

Inhalt

Pariser Autosalon: Kia Niro EV Kia Niro EV 2018

Langstrecken-Stromer

Kia stellt sein neuestes Elektrofahrzeug - den Niro EV - in Paris vor. Dieser kann bis zu 485 Kilometer mit einer Batterieladung zurücklegen.

mid/rlo

Kia präsentiert die Europaversion des Elektro-Crossovers Niro EV auf dem Pariser Autosalon als Elektroauto mit Langstreckenpotenzial. Bis zu 485 Kilometer kann die Elektroversion des Crossover-Modells laut Hersteller mit einer Batterieladung zurücklegen - gemessen nach dem neuen, strengeren Testverfahren WLTP.

Diese kombinierte Reichweite hat die Modellversion mit 150 kW/204 PS starkem E-Motor und einer Batterie-Kapazität von 64 kWh. Im Stadt-Zyklus liegt die maximale Reichweite laut Kia sogar bei 615 Kilometern.

An einem 100-kW-Schnellladeanschluss lässt sich der Lithium-Ionen-Akku in 54 Minuten bis zu 80 Prozent aufladen. Das Basismodell mit 100 kW/136 PS und 39,2-kWh-Akku hat eine kombinierte Reichweite von 312 Kilometern. Der neue Crossover-Stromer kommt Anfang 2019 auf den Markt - wie immer mit sieben Jahren Werksgarantie, in diesem Fall auch für die Batterie.

 Kia Niro EV 2018

Drucken
Kia ProCeed Kia ProCeed Lexus RC Facelift Lexus RC Facelift

Ähnliche Themen:

08.12.2018
Alltagsheld

Der Kia e-Niro ist nach seinem Technik-Bruder Hyundai Kona Elektro der zweite elektrische Kompakt-Crossover. Wir bitten ihn zum ersten Test.

21.09.2018
Halbstark

Aufgrund der großen Nachfrage nach Kompakt-Raketen stellt Mercedes dem A 45 AMG den etwas zivileren A 35 AMG mit 306 PS zur Seite.

20.07.2018
Stromspitze

Der Nissan Leaf der wesentlich modernisierten zweiten Generation war im ersten Halbjahr 2018 das meistverkaufte Elektroauto Europas.

Pariser Autosalon: Kia Niro EV

Kein Leisetreter Jubiläum: 55 Jahre Porsche 911

Der "Ur-Elfer" von 1963 prasselte mit seinem Boxermotor markant. Und auch der 8. Porsche 911 wird kein Leisetreter. Wir blicken zurück.

Formel 1: Interview Grosjean über seine wechselhafte Saison

Schlecht begonnen, dann enorm gesteigert: Romain Grosjeans Saison war eine zweier Halbzeiten. Der Franzose ist stolz auf die Wende.

Klein, aber oho Sportliches Topmodell: Audi SQ2

Das neue Topmodell der Audi Q2-Familie nimmt im Segment der kleinen SUV eine Ausnahmestellung ein: Der 2.0-TFSI-Motor leistet 300 PS.

Rallye-WM: News Hyundai bestätigt Verpflichtung Loebs

Nach fast 20 Jahren verlässt Sébastien Loeb den PSA-Konzern und wird in der Rallye-WM 2019 sechs Mal für Hyundai an den Start gehen.