Autowelt

Inhalt

Pariser Autosalon: Peugeot Plug-in-Hybrid

Allrad-Hybrid

Peugeot steigt bei den Plug-in-Hybriden ein - in zwei Baureihen und mit zwei Antriebskonzepten. Los geht es mit 508 und 3008 im Herbst 2019.

mid/rhu

Grundlage der kraftstoffsparenden Neuheit namens Hybrid und Hybrid4 sind ein Startergenerator im Benzinmotor, ein oder zwei Elektromotoren und ein Akku mit einer Kapazität von 11,8 kWh (Hybrid) und 13,2 kWh (Hybrid4). "Rein elektrisch fährt das Fahrzeug somit bis zu 50 Kilometer weit nach WLTP-Norm", heißt es bei Peugeot. Möglich sind ein rein elektrisch betriebener ZEV-Modus (bis 125 km/h), ein effizienter Allradantrieb beim 3008 GT Hybrid4, ein munterer Sport-Modus und ein flexibler Hybrid-Modus.

Dank der Brake-Funktion verlangsamt das Fahrzeug seine Fahrt, ohne dass der Fahrer dafür das Bremspedal treten muss. Die Funktion i-Booster gewinnt beim Abbremsen oder durch Anheben des Fußes Energie zurück und nutzt sie, um die Batterie nachzuladen und damit die elektrische Reichweite zu erhöhen. Mit der Funktion e-Save legt der Fahrer fest, wann er rein elektrisch fahren möchte. Dazu kann er eine bestimmte Reichweite für spätere Fahrten aufheben.

Für seine Gesamtleistung von 220 kW/300 PS und den Allradantrieb kombiniert der 3008 GT Hybrid4 einen Benziner mit 147 kW/200 PS mit je einem Elektromotor an Vorder- und Hinterachse. Er beschleunigt in 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der 4WD-Modus soll für reichlich Traktion auch bei schwierigen Straßenverhältnissen sorgen. Später wird noch eine Variante mit 165 kW/225 PS folgen. Sie kombiniert den Verbrenner mit 132 kW/180 PS mit einem Elektromotor, der bis zu 80 kW/110 PS leistet.

Die Hybrid-Modelle 508 und 508 SW (der Kombi - Bild oben - feiert in Paris generell Weltpremiere) starten gleich mit dieser etwas schwächeren und frontgetriebenen Variante. Ihr Antriebsstrang wurde so angepasst, dass das Kofferraumvolumen von 487 Liter im 508 und von 530 Liter im 508 SW erhalten bleibt.

Drucken
Opel GT X Experimental I Opel GT X Experimental I Peugeot e-Legend Concept Peugeot e-Legend Concept

Ähnliche Themen:

25.01.2019
Prickelnde Limo

Mit dem im Herbst 2018 gestarteten 508 hat Peugeot für Aufsehen gesorgt. Doch fährt er sich auch so gut wie er aussieht? Test des 180-PS-Diesels.

09.01.2019
Alles fließt

Peugeot zeigt auf der Vienna Autoshow seine neue Mittelklasse: Der 508 bietet auch als Kombi SW rahmenlose Türen und eine fließende Dachlinie.

05.12.2012
Diesel auf E

Die Franzosen nehmen Bestehendes und packen High-Tech rein. Wie sich die neue Idee – Diesel und E-Motor – fährt, und ob sie sich bewährt.

Pariser Autosalon: Peugeot Plug-in-Hybrid

Wahre Raritäten 31. Oldtimer Messe Tulln: Nachbericht

750 Austeller und 100 Clubs aus 16 Nationen präsentierten auf der Oldtimer Messe Tulln ihre rollenden Schätze. Wir fassen die Highlights zusammen.

Grand Prix von Monaco Stewart: „Du hast einen Job zu erledigen“

Rennlegende Jackie Stewart kann sich in die Lage von Lewis Hamilton versetzen, mahnt aber zur Professionalität.

Steil bergauf KTM: neue Enduro-Generation EXC

Die neuen KTM-Enduros wurden dazu entwickelt, auf den steilsten Anstiegen, in schwierigstem Terrain und im tiefsten Schlamm zu bestehen.

ARC: Rallye St. Veit RRA: Erfolgreich in Kärnten und Tschechien

Race Rent Austria betreute in St. Veit sieben Autos - die beste Platzierung holte Neo-RRA-Pilot Michael Kogler mit Platz sechs.