Autowelt

Inhalt

Pariser Autosalon: Hyundai i30 N Fastback Hyundai i30 N Fastback 2018

Limo-Power

Mit dem i30 Fastback N schließt Hyundai eine weitere Lücke im dichten Autoangebot - mit einem Sportler auf Basis eines fünftürigen Coupés.

mid/rhu

Wie der "kurze" Hyundai i30 N ist auch der 4,45 Meter lange Hyundai i30 N Fastback in zwei Versionen mit 184 kW/250 PS und in der Performance-Variante mit 202 kW/275 PS zu haben, und zwar ab Ende des Jahres. Den Normverbrauch geben die Koreaner mit 7,7 und 7,8 Liter pro 100 Kilometer an.

Das äußere und das innere Erscheinungsbild etwa mit 18 oder 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen, Voll-LED-Scheinwerfern, großen seitlichen Lufteinlässen an der Front, Diffusor und einer Abgasanlage mit doppelten Endrohren hinten oder dem schwarzen Dachhimmel, Einlagen aus dunklem Metall und vielfach verstellbaren Sportsitzen ist ganz auf die N-Variante abgestimmt. Ein Sportfahrwerk mit adaptiven Stoßdämpfern und eine Launch Control hat Hyundai ebenfalls eingebaut, bei der Performance-Variante gibt es auch noch eine elektronisch geregelte Differenzialsperre.

 Hyundai i30 N Fastback 2018

Drucken
Honda NSX Facelift Honda NSX Facelift Hyundai i30 N Option Hyundai i30 N Option

Ähnliche Themen:

13.09.2018
Großer Bruder

Citroën schickt auf dem Pariser Autosalon den neuen C5 Aircross auf die Bühne. Und gibt auch noch einen Ausblick auf dessen Hybrid-Version.

01.09.2018
Mehr Finesse

Auf dem Pariser Autosalon debütiert die geliftete Version des Sportcoupés Lexus RC. Und die soll noch mehr Präzision und Finesse bieten.

29.08.2018
Frischzellen

Honda verspricht fürs Modelljahr 2019 "mehr Fahrspaß im Alltag und auf der Rennstrecke" mit dem 581 PS starken Hybrid-Supersportler NSX.

Pariser Autosalon: Hyundai i30 N Fastback

Das Gesäuse lockt 21. ARBÖ Classic Rallye: 10.-11. Juni 2019

Seit 1999 schon präsentiert der ARBÖ Admont alljährlich die ARBÖ Classic. Vom 7.-8. Juni ist die inzwischen 21. Auflage an der Reihe.

VLN: News GT3-Tempolimit auf der Nordschleife?

Der deutsche Motorsportbund äußerte sich besorgt über die Entwicklung der Rundenzeiten auf der Nordschleife – was steckt dahinter?

Wüstensohn VW Touareg 3.0 V6 TDI 4Motion - im Test

Seit dem letzten Modellwechsel setzt der VW Touareg noch konsequenter auf Luxus. Wir testen den mit 231 PS schwächeren der beiden Dreiliter-Diesel.

WRC: Schweden-Rallye Solider Auftakt für Max Zellhofer

Nach acht Sonderprüfungen liegen Max Zellhofer und Jürgen Heigl an 40. Stelle der Gesamtwertung.