Autowelt

Inhalt

Pariser Autosalon: Lexus RC Facelift Lexus RC 2018

Mehr Finesse

Auf dem Pariser Autosalon debütiert die geliftete Version des Sportcoupés Lexus RC. Und die soll noch mehr Präzision und Finesse bieten.

mid/rhu

Scheinbar zweitrangige Themen wie die Optimierung der Aerodynamik und der Feinabstimmung von Radaufhängung und Antriebsstrang spielen seit 2014, dem Geburtsjahr des Lexus RC, eine wichtige Rolle. In Kürze debütiert die überarbeitete Version des Lexus RC. Und die soll noch mehr Präzision und Finesse bieten.

Erstmals enthüllt wird der modellgepflegte RC beim Pariser Automobilsalon am 2. Oktober. Wichtigstes Unterscheidungsmerkmal: "Seine stilbildende Design-Sprache und seine präzise Fahrdynamik sind vom Flaggschiff-Coupé, dem Lexus LC, inspiriert", heißt es bei Lexus.

Modifikationen an Reifen und Radaufhängungen, das verbesserte Ansprechverhalten des Antriebs und das überarbeitete Lenkgefühl sollen den neuen RC spurstabiler bei unterschiedlichsten Fahrbahnverhältnissen machen. Seine Schöpfer sehen ihn als langstreckentauglichen Gran Turismo mit einem weiter verfeinerten Innenraum. Zum Jahreswechsel soll der neue RC bei den Händlern stehen.

Drucken
Kia Niro EV Kia Niro EV Lexus LC Yellow Edition Lexus LC Yellow Edition

Ähnliche Themen:

05.10.2018
Rußbefreit

Der Dacia Duster fährt zum Pariser Autosalon mit zwei neuen Benzinmotoren und der nächsten Evolutionsstufe des On-Board-Infotainmentsystems.

21.09.2018
Zwei Grazien

Mit den beiden Sondermodellen Monza SP1 und Monza SP2 besinnt sich Ferrari auf Design-Tugenden von Rennwagen der 1950er Jahre.

13.09.2018
Großer Bruder

Citroën schickt auf dem Pariser Autosalon den neuen C5 Aircross auf die Bühne. Und gibt auch noch einen Ausblick auf dessen Hybrid-Version.

Pariser Autosalon: Lexus RC Facelift

Auf Hasenjagd Restauriert: Hugh Hefners Mercedes 600

Ein Mercedes-Benz 600 Pullman, Baujahr 1967, in dem einst "Playboy"-Chef Hugh Hefner unterwegs war, wurde nun von Kienle restauriert.

WEC: Shanghai Ginetta fehlt erneut auf der Nennliste

Auch beim fünften Lauf zur WM-Saison 2018/19 fehlen die LMP1-Boliden von Ginetta-AER; Corvette (Gavin/Milner) mit GTE-Pro-Gastspiel.

Neuer Schub Neuer Benzinmotor für Nissan Qashqai

Der Nissan Qashqai ist ab Oktober mit einem völlig neuen Turbo-Benzinmotor verfügbar: dem wahlweise 140 oder 160 PS starken 1.3 DIG-T.

DRM: Drei-Städte-Rallye Drüge gewinnt ADAC Rallye Masters

Florian Just sichert sich mit Divisionssieg den Vizetitel des ADAC Rallye Masters. Trotz Ausfall wird Hermann Gassner jr. noch Dritter.