Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Pariser Autosalon: Facelift Fiat 500X Fiat 500X 2018

Neuer Chic

Frischere Optik und neue Motoren für den Fiat 500X, den es in den Varianten Urban, City Cross und Cross gibt: Ab Mitte September rollt das Facelift an.

mid/Mst

Aufgefrischte Optik, neue Technik: Fiat spendiert dem kompakten SUV 500X ein Facelift und in diesem Zuge neue Turbobenziner. Mit drei Modell-Varianten sprechen die Italiener wie gehabt unterschiedliche Vorlieben der SUV-Käuferschaft an.

Der neue Fiat 500X kommt Mitte September 2018 zu Preisen ab 19.350 Euro (Deutschland: 17.490 Euro) in den Modellvarianten Urban, City Cross und Cross zu den Händlern. Urban ist laut Fiat die Lifestyle-betonte Version, erkennbar an neuen Stoßfängern. City Cross und Cross rücken den Abenteuer-Charakter stärker in den Vordergrund, entsprechend fahren diese Modellvarianten mit Unterfahrschutz vor.

Auf Triebwerksseite bekommt der 500X als erstes Fiat-Modell die neuen Firefly-Benzinmotoren. Die Turbobenziner sind mit Otto-Partikelfilter (OPF) ausgerüstet, erfüllen die Emissionsnorm Euro 6d-Temp und sind modular aufgebaut, mit 0,33 Liter Hubraum je Zylinder. So ergibt sich für den Dreizylinder ein Hubraum von einem Liter mit 88 kW/120 PS und 190 Newtonmeter maximales Drehmoment.

Der Vierzylinder leistet mit einem Hubraum von 1,3 Liter 110 kW/150 PS mit einem maximalen Drehmoment von 270 Newtonmetern. Hier kommt anders als beim kleinen Benziner, der ein Handschalter ist, ein Doppelkupplungsgetriebe (DCT) zum Einsatz. Alle neuen 500X haben serienmäßig Verkehrszeichenerkennung, Automatische Geschwindigkeitskontrolle und Spurhalte-Assistent an Bord.

Ferrari Monza SP1 und SP2 Ferrari Monza SP1 und SP2 Honda NSX Facelift Honda NSX Facelift

Ähnliche Themen:

Pariser Autosalon: Facelift Fiat 500X

Weitere Artikel

Das dritte Freie Training zum Grand Prix der Steiermark musste wegen heftiger Regenfälle abgesagt werden - Hoffnung auf Besserung für das Qualifying

Trump heizt "Fallstrick-Gate" wieder an

Nascar: Trump fordert Entschuldigung von Wallace

US-Präsident Donald Trump verlangt von Bubba Wallace, sich für die Fallstrick-Situation bei allen Fahrerkollegen und NASCAR-Offiziellen zu entschuldigen.

Die Chinesen kommen

Voge: Premiere mit vier Modellen

Mit vier Modellen startet die Motorradmarke Voge in Deutschland durch. Die Tochter des führenden chinesischen Zweirad-Herstellers Loncin debütiert mit den Naked Bikes 500 R und 300 R, dem klassische Retro-Bike 300 AC und der Adventure 500 DS.

Motoren von BMW, Entwicklung bei Magna

Ineos Grenadier enthüllt; powered by Magna

Manchen ist der neue Defender einfach doch zu wenig hemdsärmelig. So auch Sir Jim Ratcliffe - der somit einfach seinen eigenen, inoffiziellen Defender-Nachfolger entwickelte. Und das mit tatkräftiger Unterstützung aus der Steiermark.