Autowelt

Inhalt

Genfer Autosalon: Cupra wird zur Marke

Eigenständig

Bei Seat haben rassige Modelle den Beinamen "Cupra". Jetzt macht die VW-Tochter daraus eine eigenständige Marke für sportliche Fahrzeuge.

mid/wal

Bisher gab es den Namen "Cupra" nur als Anhängsel von besonders leistungsstarken Modellen der Marke Seat. Jetzt will die VW-Tochter eine eigenständige Marke mit sportlichen Fahrzeugen so benennen. So wird aus der einstigen Performance-Abteilung Cupra eine neue Hochleistungsmarke. Gleichzeitig präsentiert der katalanische Automobilhersteller das neue Logo (Bild unten).

Die "Cup Racer" (Pokal-Rennfahrer) - so die Herkunft des Namens "Cupra" - stehen seit jeher für die sportlichsten Fahrzeuge von Seat. Die Einführung findet am 22. Februar 2018 statt. Auf dem Genfer Autosalon soll es erste Kostproben der Marke geben.

Drucken
Renault ZOE mit neuem E-Motor Renault ZOE mit neuem E-Motor Skoda Fabia Skoda Fabia

Ähnliche Themen:

08.03.2018
We, too!

In Zeiten von #metoo ist auf Autosalons ein Rückgang an Messegirls zu beobachten. Einige fesche Damen konnten wir dennoch auftreiben.

28.02.2018
Von Audi bis McLaren

Auf dem Genfer Automobilsalon zeigen fast alle Hersteller kräftig Flagge, im ersten Teil präsentieren wir die Neuheiten von Audi bis McLaren.

28.02.2018
Zuwachs

Alpine zeigt auf dem Genfer Autosalon zwei neue Versionen der A110: die gewichtsoptimierte Variante „Pure“ und die komfortorientierte „Légende“.

Genfer Autosalon: Cupra wird zur Marke

Formel 1: News Pierre Gasly Nachfolger von Ricciardo

Der 22jährige Franzose wird 2019 konzernintern von Toro Rosso zu RB Racing wechseln und damit neuer Teamkollege von Max Verstappen.

GT Masters: Zandvoort Klaus Bachler: Podium in Zandvoort

Großartiger Sonntag für Klaus Bachler in Zandvoort: Nach tollem Qualifiying (P2) fährt der Steirer im Rennen aufs Podium – Platz drei.

Flirt mit Folgen BMW C evolution - Elektro-Scooter im Test

Der rein elektrische Scooter BMW C evolution ist außergewöhnlich und mit 14.000 Euro noch nicht einmal so teuer, wie es zunächst klingt.

WRC: Deutschland-Rallye Kann Tänak in den WM-Kampf eingreifen?

Ott Tänak hat noch eine Chance auf den Titel, wenngleich der Este nicht mehr aus eigener Kraft Rallyeweltmeister 2018 werden kann.