Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Pariser Autosalon: Neue Motoren für den Dacia Duster

Rußbefreit

Der Dacia Duster fährt zum Pariser Autosalon mit zwei neuen Benzinmotoren und der nächsten Evolutionsstufe des On-Board-Infotainmentsystems.

mid/wal

Dacia präsentiert auf dem Pariser Autosalon zwei neue Ottomotoren und Neuheiten beim Infotainment für das kompakte SUV Duster. Mit den neuen 1,3-Liter-Aggregaten TCe 130 PF und TCe 150 PF führt Dacia eine moderne Generation von Benzinmotoren für den Duster ein.

Die 130 und 150 PS starken Vierzylinder vereinen Turboaufladung, Vierventiltechnik Direkteinspritzung und Partikelfilter. Weiteres Merkmal der Vollaluminium-Vierzylinder ist die besonders reibungsarme Eisen-Kohlenstoff-Beschichtung der Zylinderinnenwände, um die innermotorische Reibung zu verringern und damit den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Dacia wird beide Motoren sowohl für den Duster mit Frontantrieb als auch ab Mitte 2019 für die Allradvarianten anbieten.

Ab Ende 2018 ist zudem die nächste Evolutionsstufe des On-Board-Infotainmentsystems Media-Nav Evolution verfügbar. Wichtigste Neuerung: Das System erlaubt die Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto. Die Bedienfreundlichkeit der neuen Gerätegeneration steigern außerdem die höhere Berührungssensibilität und schnellere Rechenzeiten.

Citroen C5 Aircross Citroen C5 Aircross Ferrari Monza SP1 und SP2 Ferrari Monza SP1 und SP2

Ähnliche Themen:

Pariser Autosalon: Neue Motoren für den Dacia Duster

Weitere Artikel

Himmlisch schön und höllisch schnell

50 Jahre Toyota Celica: Ein Rückblick

Globale Bestseller, WRC-Champions und schlichtweg bildschöne Coupés mit absolutem Ikonen-Charakter. Die Geschichte der Toyota Celica ist eine bewegte und spannende gleichermaßen.

Carlos Sainz wird sich Charles Leclerc nicht einfach ergeben

Sainz: Komme nicht als Nummer 2 zu Ferrari

Für viele Experten ist klar, dass Ferrari ganz auf Charles Leclerc setzt, aber Carlos Sainz hat nicht vor, sich mit einer Nummer-2-Rolle abspeisen zu lassen.

Auf drei Rädern durch die Stadt

Yamaha Tricity 300 vorgestellt

Yamaha bereitet den neuen Tricity 300 für den Startschuss vor. Der erfolgt im Juli 2020, dann ist das Dreirad-Modell in drei Farben erhältlich und soll in Deutschland 7.999 Euro, in Österreich 8.299 Euro kosten.

Facelift für den Jeep Compass: neue Motoren und mehr

Neuer Jeep Compass: jetzt Made in Europe

Jeep lässt dem Compass eine kleine Modellpflege angedeihen und macht ihn dadurch in zweierlei Hinsicht moderner. Außerdem wird "unser" Kraxler jetzt in Europa gebaut, was der Qualität gut tun sollte.